Kunst Wien

Art Wien

NewsBewerbung in Zusammenarbeit mit WIEN MITTEmore >. Katja Krauchanka entwirft den Lüftungsturm der Wiener Linien. Zeitgenössische und moderne bildende Kunst. Die Seiten in der Kategorie "Kunst (Wien)". Musikuniversität Wien, Wien.

Jetzt. Auf ewig

Für die Identifizierung, Aufbewahrung Ihrer Reiseplanung und Kontaktaufnahme mit Ihnen zu diesen Zwecken werden die für myVienna erforderlichen Registrierungsdaten gemäß 6 DSGVO erfasst und aufbereitet. Es ist erforderlich, die Angaben zu machen, sonst kann die Leistung nicht angeboten werden. Diese können Sie in Ihren Kontoeinstellungen selbst löschen.

Wenn Sie sich über Google+ oder über GoogleWien anmelden, erheben und bearbeiten wir keine personenbezogenen Informationen, die Sie in Google+ oder über GoogleFacebook eintragen. Für die Authentisierung über Google+ oder über Google+ bzw. über Googlebook gelten die Benutzungsbedingungen des entsprechenden Providers. Für die Identifizierung, Aufbewahrung Ihrer Reiseplanung und Kontaktaufnahme mit Ihnen zu diesen Zwecken werden die für myVienna erforderlichen Registrierungsdaten gemäß 6 DSGVO erfasst und aufbereitet.

Es ist erforderlich, die Angaben zu machen, sonst kann die Leistung nicht angeboten werden. Diese können Sie in Ihren Kontoeinstellungen selbst löschen. Wenn Sie sich über Google+ oder über GoogleWien anmelden, erheben und bearbeiten wir keine personenbezogenen Informationen, die Sie in Google+ oder über GoogleFacebook eintragen.

Für die Authentisierung über Google+ oder über Google+ bzw. über Googlebook gelten die Benutzungsbedingungen des entsprechenden Providers.

Visuelle Künste

Thema des Kurses sind die bildenden Künste der heutigen Zeit in ihren verschiedenen Ausprägungen. Durch die historische und aktuelle Weiterentwicklung der Kunstgewerbe, der Photographie, der Grafik, des Malens, der Gemälde und des Animationsfilms werden lokale Kunst sowie Skulptur und Kunstraum als zentrales künstlerisches Thema für die Inhalte des Kurses inszeniert. Zusätzlich können die Studenten aus einer breiten Auswahl an Kursen auswählen, um das Hauptthema Kunst individuell zu ergänzen - entsprechend dem ständig aktualisierten Lehrplan.

Eine dynamische Entwicklungs- und Produktionswelt zwischen den Kunst- und Wissenschaftsabteilungen und Workshops der Bildenden Künste bietet vielfältige und hochkarätige Einsatzmöglichkeiten für alle Studenten des Kunststudiums. Der Diplomstudiengang bietet den notwendigen Orientierungsrahmen für die eigene Kunst. Die erste Phase unterstützt die Studenten bei der Ausrichtung ihres Kunststudiums.

Beginnend mit dem jeweils eigenen Schwerpunktthema sollen die Studierenden ihr eigenes Potenzial im Hinblick auf die Lernziele sondieren und ihr eigenes Kompetenz-Profil weiterentwickeln. Die zweite Phase erlaubt es den Studierenden, ihr eigenes Verständnis der Inhalte, des Materials, der Werkzeuge und der "Sprache" der visuellen Künste zu erlernen. Der Studiengang Kunst hat daher zum Zweck, die Voraussetzung für künstlerisches und wirtschaftliches Handeln zu schaffen und damit eine individuelle Künstlerlaufbahn zu schaffen.

Die Absolventen sollen in der Lage sein, sich selbstständig mit Material, Werkzeug und der "Sprache" der visuellen Künste auseinanderzusetzen. Auf der Grundlage eines umfassenden Wissens und Verständnisses über zeitgenössische und historische Praxen und Thesen im Zusammenhang mit der visuellen Kunst sowie in einem größeren Kultur- und Gesellschaftskontext sollten sie ein Bewußtsein entwickeln, das es ihnen erlaubt, die folgenden Erkenntnisse und Fertigkeiten in ihre eigene künstlerische Praxis sowie in andere Berufsfelder und soziale Gebiete einzubringen:

Auch interessant

Mehr zum Thema