Kunstgalerie Frankfurt

Gemäldegalerie Frankfurt

zur Seite der Interessengemeinschaft der Frankfurter Galerien. Erleben Sie die schönsten Galerien und ihre Ausstellungen in Frankfurt. Ein Ausstellungsraum für junge Kunst, gefördert von der FrankfurterSparkasse. Galerie Rundgænger ist spezialisiert auf anspruchsvolle junge Kunst. Leuenroth Galerie, Frankfurt am Main.

Galerien in Frankfurt am Main: 5 Galerien in Frankfurt am Main erleben

Vergrößern, um aktuelle Daten zu sehen. Bewegen Sie die Landkarte oder verändern Sie die Filtereinstellungen. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb von Frankfurt am Main haben wir gute Resultate erzielt. Bist du soweit, eine gewisse Distanz zu überwinden? Außerhalb von Frankfurt am Main haben wir gute Resultate erzielt.

KunstPortal Frankfurt: Kultur in Frankfurt

Frankfurt ist eine Kunstmetropole, die sich durch ihre Institution auszeichnet. Das MMK hat neben den traditionellen Kollektionen im St all- und Liechtensteinhaus auch das MMK-Kunstmuseum für Neue Medien, die Schirn Kunsthalle und den Kunstportikus eingerichtet. Neue Nachwuchsgalerien, Kunstflächen und eine lebhafte Off-Szene ergänzen das bisherige Bild. Zu den außerstädtischen Hochschulen wie der Staatsuniversität für Bildung und Kultur (Städelschule) und dem Frankfurt am Main, unterstützt das Kulturreferat eine Vielzahl weiterer Institute, Kunsthäuser sowie einzelne Projekte und Vereine.

Beeinflusst von Studenten und Absolventinnen der Hochschule und der HfG Offenbach gibt es in Frankfurt seit je her eine neue, moderne Kunstlandschaft, die sich in vielen Projekten, eigenständigen Ausstellungshäusern und Offspaces wiederspiegelt. Die Förderung dieses kreativen Potenzials ist eine weitere Aufgabenstellung der Kunstabteilung und kann mit Projektstipendien umgesetzt werden. Die Kunstabteilung bietet daher über 50 geförderte Ateliers und fördert privat geförderte Ateliers wie z. B. Atelierfrankfurt e. V. und base e.V..

Alle zwei Jahre organisierte die Kunstabteilung ein offenes Atelierwochenende, die "Frankfurter Ateliertage", und gab im Rahmen des Kunstsommers 2017 die Gelegenheit, die lokale Kulturszene zum ersten Mal kennenzulernen. Mehr als 400 Werke sind eine Bereicherung des städtischen Raumes. Das Betreuen und Vermitteln dieser vorhandenen Werke gehört ebenso zur Aufgabenstellung der Kunstabteilung wie die Planung neuer Werke und die Unterstützung von temporären Projekten.

Zur Städtischen Sammlung, der ältesten Kunsthalle Frankfurts, kommen alljährlich Neuerwerbungen von Künstlern aus Frankfurt hinzu, die ebenfalls auf diese Weise unterstützt werden.

Neuigkeit

"Bei jedem Foto, das ich angreifen werde, wünsche ich mir, dass sich eine gewisse, eine spezielle Färbung zeigt. Es geht um die Entstehung der Farben, aber oft schlängelt sie sich, geht wieder in die Dunkelheit." Das Werk von Alain Clément (*1941) zeichnet sich durch das Spiel der Lichtstrahlen aus, die sein Studio im südfranzösischen Nîmes an hellen Tagen überschwemmen und ihre spektralen Farben an die Mauern wirft.

Sie werden von ihm in seinen Bildern, auf Papier und Plastiken festgehalten. Seine neuen Werke von 2016 bis 2018 zeigen eine spannende Entwicklung: Der 77-jährige Künstler wirkt mit seinen Bildern jung und jung und macht auf die künftige Weiterentwicklung seiner Formsprache aufmerksam.

Mehr zum Thema