Kunstportal Online

Online-Kunstportal

Die FanArt - Jugendästhetik online für den Kunstunterricht. Künstler: Kunst online verkaufen. Ein innovatives Kunstportal für die Generation der Digital Natives. xtp, Bilder von Alines politischer Ikonographie und Alenas Kunstportal bieten ihnen abstrakte Kunstbilder der Crazy Twinnys. Der TU-Professor stellt ein Kunstportal für Schüler vor.

Verkauf von Bildern im Netz

Du arbeitest als freischaffender Artist und möchtest Deine Kontaktmöglichkeiten ausbauen, noch besser bekannt werden oder neue Kunden werden? Kunstwerke im Netz zu präsentieren, wird immer wichtiger. Und wo sonst können sich zu jeder Tages- und Abendzeit Artisten und Einkäufer treffen? Verkaufe deine Arbeit an Leute, die wie du die Malerei mögen.

Kunstinteressierte Anleger sind nur einen Mausklick weit weg. Der Interessent kann sich mit Ihnen in Verbindung setzen. Im Jahr 2017 haben wir eine völlig neue Präsentationsplattform entwickelt, auf der Sie Ihre Arbeiten auf zeitgemäße und ansprechende Weise präsentieren können. Du profitierst vom Netz aller Beteiligten und knüpfst neue Verbindungen.

Der Vertrieb Ihrer Arbeiten ist in Ihren Händen als Künstler. Du möchtest Arbeiten hinzufügen oder ersetzen? Erstmals gibt es den "Short Link" zu Ihrem eigenen Künstler-Profil. Zahlreiche Kunst-Portale im Netz kommen und gehen wieder. Unser Rechenzentrum befindet sich in deutschlandweit doppelt (= mehrfach) gesicherten Hochleistungsrechenzentren. Die zu veröffentlichende Rufnummer oder Studioadresse für die Ansprache potenzieller Kunden bleibt Ihnen überlassen.

Kunst wird durch Sie als Kunstschaffende verkauft - das ist einzigartig im Intranet.

Das neue Online-Kunstportal "ARTvergnuegen" für Gegenwartskunst

Der Bereich der auf den Vertrieb aktueller Gegenwartskunst spezialisierten Online-Portale ist in Deutschland auch nach Jahren noch gut zu managen. Nach wie vor wird hauptsächlich vor Ort in den Galerien, auf Messen oder bei den Künstlern eingekauft. Aber auch der deutsche Markt ändert sich immer mehr.

Neben den ortsansässigen Ausstellungsräumen betreibt die Mehrzahl der Galeristen nun auch einen Online-Shop, in dem die Arbeiten der repräsentierten Kunstschaffenden erworben werden können, und es werden immer mehr reinere Onlinegalerien aufgebaut. Zu den spannendsten neuen Projekten gehört das Online-Kunstportal ARTvergnügen. Das im vergangenen Jahr gestartete Internet-Portal repräsentiert inzwischen fast 30 Vertreter.

Zu den aufgelisteten KünstlerInnen gehören aufregende Arbeiten, vor allem von jungen KünstlerInnen verschiedener Kunststile. ARTvergnügen repräsentiert neben der Kunst vor allem bildende Kunst aus den Bereichen Grafik, Photographie und Skulptur. Jedem Maler wird ein aufwändiges Porträt vorangestellt. Die Schöpfer der Online-Galerie kommen neben einem detaillierten Gespräch mit dem jeweiligen Fotografen zu Besuch ins Studio und gewähren einen Eindruck von seiner künstlerischen Tätigkeit mit Bildern und einem Video.

Er ist selbst künstlerisch tätig und kümmert sich um die Kuratierung der Plattform und die Selektion der repräsentierten Artisten. Im Laufe der letzten Monate sind einige Graffitikünstler dazu gekommen. Über Augmented Reality wird das Artwork dann in einer eigenen Oberfläche auf dem Handy wiedergegeben. In der Online-Galerie werden neben den Vorlagen auch begrenzte Abzüge einiger Werke geboten.

Sie sind mit einer Edition von 25 - 55 Exemplaren zu einem günstigeren Gesamtpreis (ab 120 Euro) als das Einzelstück erhältlich und besonders geeignet als Einführung in das Kunstsammeln. ARTvergnügen bietet allen Interessenten nicht nur Kunstwerke, sondern auch ausgesuchte Literatur.

Mehr zum Thema