Kunstwerk

Gemälde

Zahlreiche übersetzte Beispielsätze mit "Kunstwerk" - Englisch-Deutsches Wörterbuch und Suchmaschine für Millionen von englischen Übersetzungen. Das teuerste Kunstwerk der Welt. Reiche Kunstsammler geben Millionen von Dollar für die Werke berühmter Künstler aus. Mit dem KunstWerk in Köln ist das größte selbstverwaltete Künstlerhaus Deutschlands entstanden. Im Foyer des Museums am Eingang der Pferdegasse ist das Kunstwerk des Monats ausgestellt.

mw-headline" id="Formen_und_Genres">Formen und Genresclasse="mw-editsection-bracket">[classeEditieren | /span>Quelltext bearbeiten]>

Das Kunstwerk (aus dem Althochdeutschen stammend, bezogen auf das Altgriechische u?érgon /u?érgon/'Werk','Werk', s. Etymologie) ist das Produkt des Kunstschaffens. In der Umgangssprache drückt dieser Ausdruck oft die Verehrung für die meisterliche, einmalige oder ästhetische Ausführungsweise aus. Auch in der Gegenwartskunst wird der Ausdruck "Kunstobjekt" gebraucht. Die Begriffe "Kunstwerk" und "Werk" beziehen sich auf die einzelnen Produkte des Kunstschaffens.

Als " Arbeit " wird die Gesamtheit aller Produkte eines Malers betrachtet. "Kunstwerk " und "Werk" haben also verschiedene Bedeutungen: "Kunstwerk" bezieht sich auf ein einziges Objekt, "Werk" ist die Gesamtheit dieser Objekte. Das Kunstwerk wurde im Verlauf seiner Entstehungsgeschichte unterschiedlich verstanden, zum Teil breiter, zum Teil schmaler. Schmalere Begriffsbestimmungen weisen nicht jedem Kunstprodukt den Rang des "Werkes" zu.

Exemplarisch dafür steht Theodor W. Adornos Konzept des eigenständigen Kunstwerkes, das nur einen sehr beschränkten Teil der westlichen bilden. Weitere Begriffsbestimmungen versuchen, ein größtmögliches Kunstspektrum abzudecken. Beispielhaft dafür ist das Konzept des Kunstwerkes, das Walter Benjamin in seinem Buch Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit verwendet und das versucht, neuen Künsten den Stellenwert des "Werkes" zu geben.

Kunstwerke werden oft in Kunstmuseen oder Gallerien ausgestellt, können aber auch in privater Hand sein und sind daher für die Allgemeinheit oft nicht einsehbar. Die Kunstmuseen schaffen Kunstsammlungen, um sie der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen, während die Kunstgalerien die ausgestellten Kunstwerke an staatliche oder privatwirtschaftliche Einrichtungen verkaufen.

Kritiker und Historiker bewerten in der Öffentlichkeit die Wertigkeit von Kunstwerken, sobald sie bekannt werden. Im Gegensatz zum Kunstwerk gibt es auch den Begriff "Kunstobjekt", der sich auf Gegenstände bezieht, die neben ihrer kunstvollen Erscheinung auch einem anderen Ziel dienen, wie der Herstellung von Kunstgewerben (angewandte Kunst) oder Handwerk, aber auch z.B. der Baukunst.

im Bereich der visuellen Künste: Performance, Happening, interdisziplinär:

Auch interessant

Mehr zum Thema