Kunstwerke Online Kaufen

Kaufen Sie Kunstwerke online

Ihre Favoritenliste erstellen Sie online und wir arrangieren Ihre gewünschten Ausstellungen. Sie können bei uns Kunst online kaufen, ausgewählte Werke virtuell rahmen und bei unserem Kunstpartner "Bilderrahmenwerk" in Auftrag geben. Leben mit Kunst bedeutet, mit allen Sinnen zu genießen.

Art 2.0 - Kaufen und Kaufen von Bildern online

In der Regel gelten Kunstwerke als eine vom Netz weit entfernte Kultur. Schließlich gehört auch die mediale, digitale Medienkunst, die über Online-Medien präsentiert wird, dazu. Wenn man den Begriff der Künste jedoch auf die Analogwelt beschränkt, dann ist das voreingenommene Gefühl der Internetdistanz vielleicht nicht ganz unangebracht. Die Kommunikationsdesignerin Karol Domagalski aus Hamburg dachte darüber nach und entwickelte die ausgeklügelte Idee, das Medium Web endlich als Absatzmarkt für die breite Darstellung und Verbreitung von Kunstobjekten zu nützen.

Ihm wurde klar, dass dieser Vertriebskanal bisher völlig ungenutzt blieb und er entwarf ein Angebot, das sowohl für Kunstinteressierte als auch für hochwertige Angebote im deutschen Sprachraum interessant ist. Gemeinsam mit zwei Gesellschaftern hat er im Jahr 2012 den so genannten GrandeArtClub gegründet, einen Treffpunkt für Galeristen, Kunstinteressierte und Kunstinteressierte. Daraus resultierte der grösste Fundus an qualitativ hochstehender galeriengebundener Malerei in Europa.

Schon nach wenigen Wochen wurden 500 Kunstwerke im Rahmen des GrandArtClubs inszeniert. Kunstfreunde und Kunstsammler können Kunstwerke in virtuelle m Raumwelten sehen, beeinflussen und auch die kleinsten Einzelheiten von Werken mit Lupe anschauen. Mittlerweile stellen mehr als 80 Gallerien und über 200 Kunstschaffende ihre Arbeiten auf der Bühne vor und es kommen laufend neue hinzu.

In der Online-Welt ist der Ausdruck "Galerie" weit verbreitet und die User stellen seit jeher in Online Gallerien Angebote und digitalen Content vor. Allerdings sind es ja die virtuellen Bildergalerien. Erstaunlich ist, dass die ortsfesten Gemäldegalerien die breit angelegten Nutzungsmöglichkeiten des Internet bisher nur wenig genutzt haben. Bisher ist es Künstlern nicht gelungen, das Viralpotential des Online-Mediums wirksam zu erschließen, um ihre eigene künstlerische Arbeit einem millionenfachen Publikum vorzustellen.

So entstand die Vision des Kommunikationsdesigners Carol Domagalski, den GrandArt Club, einen Online-Marktplatz für Kunstwerke, der Galerie, Kunstschaffende und Kunstinteressierte zusammenbringt. Zusammen mit dem Grafik-Händler Sebastian Braun und dem Web-Entwickler Stanislaw Schmidt gründet Carol Domagalski im Juni 2012 die Firma GrandeArtClub in Hamburg. Nachdem alle drei GrÃ?nder bereits Erfahrung in der Erstellung und dem Vertrieb von Internet-Portalen und von Beginn an mit Affiliate-Marketing, Werbebotschaften und Suchmaschinen-Optimierung zielgerichtet auf die Wege des Online-Marketings gesetzt hatten, wurde der GrandeArtClub bereits nach wenigen Monaten zu einem Erfolgsprojekt.

Sie ist nicht nur ein Distributionskanal für Kunstwerke, sondern auch ein Bühnen- und Kontaktnetz für Kunstschaffende, Galeristen und Kunstinteressierte. Kunstinteressierte können im GrandArt Club qualitativ hochstehende Kunstwerke wie Bilder, Grafiken und Kollagen kaufen und ausleihen. Zur Erleichterung der Auswahl eines Kunstwerks können Kunstinteressierte das gewünschte Bild in verschiedenen Räumen einhängen.

Er kann das Werk beliebig im Zimmer platzieren und auch vergrössern oder vergrössern. Nützlich ist die Lupen-Funktion, mit der auch die kleinsten Einzelheiten des Kunstwerkes betrachtet werden können. Die vorgestellten Kunstwerke sind in kurzer Form dargestellt, kostenpflichtig und können über den GrandeArtClub bezogen werden. Jedem Teilnehmer wird ein Bild und eine kurze Biographie beigefügt.

Künstler und Fotogalerien, die dem GrandeArtClub beitreten möchten, können sich über das Registrierungsformular eintragen. GrandeArtClub gewährleistet 100%igen Schutz für jedes erworbene Kunstobjekt. Die Kunstwerke können auch auf eigene Kosten erworben werden. Die Kunstwerke können nicht nur erworben, sondern auch vermietet werden, wenn die jeweilige Ausstellung von der jeweiligen Gallerie zur Vermietung freigegeben wird.

Entscheidet sich der Kunstpächter für den Erwerb während der Mietdauer, werden die bereits gezahlten Leasingraten auf den Verkaufspreis angerechnet. Der Versand findet über DHL oder spezielle Kunstspediteure statt. Am Beispiel des GrandArtClubs lässt sich der große Bedarf an Online-Präsentation im Kunstbereich auf allen vier Wänden deutlich erkennen. Ein überregionales Forum eröffnet Künstlern und Galeristen durch seine hohe Reichweiten deutlich mehr Chancen.

Somit wird allen Teilnehmern ein echter Zusatznutzen geboten. Kunstinteressierten, die eine gewisse Nähe zu den Online-Medien haben, bieten sich hervorragende Möglichkeiten, sich mit einer eigenen Handelsplattform zu etablieren. Die Geschäftsidee ist erweiterbar und kann auch auf andere Kunstrichtungen wie z. B. die Skulptur ausgedehnt werden. Auch sind Schwerpunkte und ein Engagement der weltweiten Künstlerszene erdenklich.

Obwohl sich die Platform des GrandArtClubs bereits mit Erfolg durchgesetzt hat, ist sie angesichts der Grösse der Szene ein Vorreiterprojekt. Das Interesse an dieser Vorstellung war so groß.

Mehr zum Thema