Lager Versteigerung österreich

Warehouse Auktion Österreich

Die Abholung des Vadiums bei der Saalauktion erfolgt ausschließlich mittels Sparbriefen. Die Versteigerungstermine senden Sie mir bitte regelmäßig zu. Der Sonnenaufgang über dem Lager und die Stadt verjagt den Halbmond. Beginn; | Registrieren;

| Auktionsbedingungen; | Datenschutzerklärung. Es gilt österreichisches Recht auch gegenüber ausländischen Bietern.

Tabletten und Dronen

Anita Kauz und ihre Begleiterin schauen sich bewusst um, schauen sich die Kisten an und drücken die Jacke an der Bar hin und her. Jährlich werden im Namen der Österreichischen Post AG nicht zustellbare Partien im Rahmen einer Auktion im Rahmen des Dorotheums ersteigert. Der Startpreis für jedes der 200 Objekte liegt bei zehn Euros.

"Die unzustellbaren Sendungen werden bei uns drei Monaten lang aufbewahrt und es wird geprüft, ob es noch jemanden gibt, der sie besitzt. Dann werden die Päckchen aufgemacht und auf Verwertbarkeit geprüft", sagt Kathrin Schrammel von der Schweizerischen Bundespost AG. Ist dies der Fall, kommt es zur Auktion. In diesem Jahr werden Fitness-Geräte, Smart-Phones, Roller, Tabletts, Notizbücher, Drohnen sowie Haushaltsgeräte ersteigert.

"Rund 1000 Angebote werden abgegeben", sagt Karl Sauberer vom Zentrum. Nach 320 Interessierten bei der letztjährigen Versteigerung wird die diesjährige Versteigerung im Internet durchgeführt. "Das ist weniger kompliziert und hat den Vorzug, dass Bewerber aus ganz Österreich wählen können", sagt Sauberer.

"Nach der Versteigerung werden die Bewohner der Region ihre Werke bei uns abholen", sagt Sauberer. Die Schweizerische Bundespost offeriert allen, die weiter weg leben, die Zustellung zu zehn Franken für bis zu 31 Kilo schwere Packstücke. Die Zustellung erfolgt bis zum Ablauf des Jahres um 19 Uhr.

Lagerhaus

Das eingeschossige Lager wird 2011 in Stahlskelettbauweise erbaut. Auf der Nord- und Südseite wurde die Konstruktion eines 17,3 Meter langen und 11,2 Meter breiten Lagerraumes auf ca. 6 Meter erweitert, so dass die Plätze bebaut sind. Der Fußboden des Lagerraumes wird durch eine Bodenplatte aus Stahlbeton gebildet.

Im Norden des Gebäudes befindet sich ein Sectionaltor, das den Zugang zur Eingangshalle ermöglicht. Der Saal wird durch Kunststoff-Fenster oder Leuchtbänder beleuchtet. Ein Sanitärraum und ein Büro mit GFK-Ständerwänden sind von der Eingangshalle getrennt. Die Zimmer sind mit elektrischer Heizung ausgestattet, die Diele ist nicht heizbar. Die Abholung des Vadiums bei der Saalauktion erfolgt ausschließlich mittels Sparbriefen.

Auch interessant

Mehr zum Thema