Leinwand für Acrylmalerei

Gemälde für die Acrylmalerei

Die säurefreien Malplatten sind eine ausgezeichnete Wahl für die Acrylmalerei. Bei Acrylfarben ist die Leinwand besser, da sich das Papier bei Nässe wellt. Der Kurs richtet sich an Maler, die gerne in großen Formaten malen. Die Farben sind verfügbar, die Leinwand wird in der Größe Ihrer Wahl gebracht. Womit bekomme ich den Bleistift von der Leinwand?

Leinwände, Malerzubehör - Artist need Acrylic

Die Leinwand ist besonders geeignet als Basismaterial für grossformatige Aufnahmen, da sie sehr leicht ist. Das Segeltuch hat eine ausgezeichnete Flexibilität: Wenn sich die Temperatur ändert, ändert es sich annähernd in der gleichen Weise wie die Lackschichten. Sie können leicht fertige Gemälde erwerben. Zumeist sind die meisten fertiggestellten Gemälde von guter Güte. Steht der Bildschirmrahmen gerade?

War der Bildschirm gut/gerade gespeichert? Der Bildschirm sollte sich nicht über eine Bildschirmdiagonale nach vorn oder zurück lehnen. Das Sieb sollte sich im Mittelbereich befinden und nicht wie eine Walze gestreckt werden. Trotzdem sollte der Bildschirm straff sein, besonders in den Kurven. Informationen sollten sowohl auf dem Leinwandgewebe als auch auf der Haftgrundierung sein.

Wenn Sie selbst eine unbearbeitete Leinwand auftragen und richtig grundieren (Primer), erhalten Sie einen viel schöneren Imageträger als eine vollständig aufgetragene und geprimerte Leinwand: das Bemalen auf der selbst aufgetragenen und geprimerten Leinwand ist schöner. Das Sieb ist deutlich weniger verzogen und widerstandsfähiger gegen Alterung. Ist die Leinwand für dickere Lackschichten geeignet? Die Leinwand ist für die Spachteltechnik mit dicker Farbauftragung nicht so gut geeignet.

Acrylfarben haben zu große Haftkräfte, wenn zu viel Füllstoff verwendet wird. Durch die großen Haftkräfte der Acryllacke verformt sich die Zeltoberfläche. Der Bildschirm drückt Dellen. Es kann nicht mehr gleichmässig gezeichnet werden. In der Acryl-Kitttechnik sind Holz-, Kunststoff-, Stein- und Metallbleche am besten geeignet.

Seile

Die Leinwand sollte nicht aus gemischtem Stoff, sondern aus Baumwoll- oder Leinenstoff sein. Dadurch wird das Sieb bei Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen verzerrungsfreier. Am besten ist das Kreuzgewebe, d.h. die Leinwand ist kreuzweise verwoben. Dieses Webverfahren gewährleistet ein gleichmässiges Spannverhältnis am Spannrahmen. Diagonal- oder andere Bildschirmmuster können den nassen Bildschirm verzerren.

Bettwäsche ist repräsentativer. Belgische Wäsche wird als besonders hochwertig angesehen. Baumwollgewebe ist viel billiger als Leinwand. Reiner Baumwollstoff wird wegen seiner hohen Qualitäts- und Kosteneffizienz empfohlen. Ein Flächengewicht von 300 g/m2 bis 480 g/m2 ist nützlich, aber auch sehr feine Baumwollgewebe von 180 g/m2 wie Brennnessel sind möglich. Stärkere Leinwandqualitäten ab 500 g/m2 können beim Lackieren zu Problemen führen, da mögliche Fältchen und Fältchen schwierig zu dehnen sind.

Stretchy Baumwolle Stoffe sind wahrscheinlicher zu vermeiden. Bei schlechten Baumwoll-Qualitäten gibt es viele kleine Braunverunreinigungen und überstehende Falschbindungen, die später auf dem Foto zu sehen sind (Tipp: Vorsicht mit Schleifpapier und Abschleifen) Leinwand ist für die Spachteltechnik nicht geeignet. Acrylfarben haben zu große Haftkräfte, wenn der Kitt zu dick ist. Der Lackfilm vertrocknet mit zu viel Anspannung.

Durch die hohe Haftkraft der Acryllackierung verformt sich die Zeltoberfläche. Der Bildschirm drückt Dellen. In der Acrylfarbentechnik sind Holz-, Kunststoff-, Stein- und Metallbleche am besten geeignet. Durch ihr höheres Eigengewicht haben sie eine größere Stabilität.

Mehr zum Thema