Leinwand Malen Kinder

Gemälde Kinder

Damit Sie mit Ihren Kindern schöne Bilder machen können;). Diverse Ideen zur Malerei. Mal-Ideen für Kinder und Erwachsene, vom Keilrahmenbild bis zum Fingerabdruck, es gibt viel zu entdecken. Mit Farben auf einer "Leinwand" und einer tollen Zeit mit Ihren Kindern.

Die Malutensilien sind wie die Kreativität der Kinder: bunt und voller guter Ideen!

Auf diese Weise malen Kinder rasch und unkompliziert schöne Bilder.

Die Kinder können großartige Fotos malen. Wussten Sie, dass sie auch schöne Malereien malen können? Das haben wir schon mit unseren Kinder probiert und hatten immer viel Spass. Die Kinder benötigen immer eine Art, sich schöpferisch auszusprechen. Die Malerei gibt dem Kind die Gelegenheit, etwas zu erschaffen, worauf es später zurechtweisen kann.

Die resultierende Malerei befindet sich in der Regel an einer der Wänden Ihres Hauses oder Ihrer Ferienwohnung. Außerdem werden Sie mit Ihren Kinder viel Spaß beim Malen haben. Vor dem Malen beachten Sie unbedingt, dass Sie nach unseren Anweisungen ein völlig anonymes Foto erhalten, in dem mehr die Zusammensetzung der Farbe eine wichtige Rolle spielen wird.

Erwarten Sie nicht zu viel von Ihren Kinder, denn es sollten keine wirklichkeitsgetreuen Fotos erstellt werden. Alles dreht sich um "Mashing with paint on a canvas" und eine schöne Zeit mit Ihren Zicklein. Schauen Sie sich auch das Farbschema an. Sie sind Kinder und benötigen etwas stärkere Bürsten, damit sie sie festhalten und mit ihnen malen können.

Vergessen Sie nicht, für sich und Ihre Kinder Altkleider anzulegen, da Sie sicherlich auch schmutzig werden. Suchen Sie auch einen passenden Ort für Ihre Veranstaltung, damit Sie genügend Zeit haben. Kaufen Sie eine Leinwand, die zu dem von Ihnen gewählten Ort passt. Dieser muss in den dafür bereitgestellten Bauraum hineinpassen, ob groß oder klein. Für alle Fälle.

Sie können auch mehrere Gemälde erwerben und später beim Malen anordnen. Vergewissern Sie sich einfach, dass das Kleinkind die Mitte des Bildschirms mit der Bürste erreichen kann. Zunächst einmal sollten Sie sich den Bildbereich genauer ansehen und entscheiden, welche Farbe das Foto enthalten soll.

Wählen Sie drei bis vier Farbtöne, die zur Umwelt paßt und kaufen Sie diese. Abhängig von der Leinwandgröße sind die kleinen Farbschläuche oft ausreichend. Kaufen Sie kleine Bürsten, die auch für Kinder sind. Allerdings sollte es eine weite Düse haben, damit Ihre Kinder wirklich gut verwechseln können.

Gewöhnliche Bürsten tun es auch, sind aber nicht so komfortabel für die Kinder. Ein Beispiel für solche Bürsten von Ikea: MÅLA-Bürste. Sie sollten zur Vor- und Nachbereitung Ihrer Malerei die Stelle, an der Sie malen wollen, dementsprechend mit einer Schutzfolie oder einem Blatt gestalten. Dann legen Sie die Leinwand auf den Fußboden oder wenn Sie eine Staffel haben, platzieren Sie sie hier.

Sie können aber auch gern ausgehen und dort malen. Auf Wunsch können Sie auch zuvor etwas Tape auf die Leinwand kleben. Diese sollte erst nach dem Malen entfernt werden, sobald die Farbe austrocknet. Sie können das folgende Resultat im Gegensatz zu einem Foto ohne Band sehen. Das Segeltuch ist fertig, die Farbe ist fertig und die Kinder können es kaum erwarten.

Nun beginnen Sie, die einzelnen kleinen Farbspritzer auf der Leinwand aufzutragen. Bitten Sie Ihr Baby, sie mit einem Bürstchen zu bemalen. Wir haben nach jeder einzelnen Färbung immer wieder zusammengesehen, ob einige Abstriche noch nicht bemalt waren. Achten Sie darauf, dass Sie jeweils nur einen farbigen Abstrich verwenden.

Auf diese Weise können Sie sehen, ob dem Foto noch etwas von der korrespondierenden Hintergrundfarbe fehlen, und dann können Sie noch mehr Abstriche von dieser Hintergrundfarbe hinzufügen. Bestehen Sie nicht darauf, nur diese Farben zu benutzen, wenn Ihr Baby eine andere hat. Dadurch verlieren die Kinder das Gefühl des Interesses und den Malspaß.

Verwenden Sie Schwarz und Weiss sehr sorgfältig dazwischen, um dem Foto ein wenig mehr Zeichen zu verleihen. Auf diese Weise erhalten Sie einen etwas stärkeren Kontrast in den Einzelfarben, der sie später heller wirken lässt. Aber wie alles andere sind auch diese nicht obligatorisch. Falls Sie denken, dass sie nicht zum Foto paßt, lassen Sie sie raus.

Alles kommt darauf an, wie lange das Kinde malen will. Falls es sich nicht mehr so anfühlt und Sie denken, das Foto könnte etwas mehr Farben gebrauchen, dann legen Sie die Leinwand beiseite und lassen Sie sie abtrocknen. Sie können das Kleinkind nach ein paar Tagen noch einmal nachfragen.

Aber wenn Sie denken, dass das Foto fertiggestellt ist, sagen Sie es Ihrem Sohn und hoffen Sie, dass er oder sie diese Tatsachen anerkennt. Auf der anderen Seite kann man es auch weiterhin malen wenn es so viel Spass macht. Abschließend lässt man das Foto einige Tage lang abtrocknen.

Allerdings dichtet es das Foto mit einer Schutzschicht ab und läßt die Farbe etwas stärker erscheinen.

Auch interessant

Mehr zum Thema