Leinwand Zeichnen

Zeichne Leinwand

Der für seine afrikanischen Tiermotive bekannte Jason Morgan zeigt uns, wie man eine Vorzeichnung professionell auf die Leinwand überträgt. Es wird in zahlreichen Maltechniken verwendet, z.B. Malerei auf Leinwand mit Ölfarbe. Mehr dazu finden Sie in den Artikeln Leinwandhandel und Leiwandlegge erwas mehr.

Workshop mit Temperafarben, Kreiden, Bleistiften oder Kohle frei auf Leinwand. Hier erfahren Sie, welches Papier zum Zeichnen und Malen das richtige ist.

Übertragen einer Skizze auf die Leinwand

Der für seine afrikanische Tiersymbolik bekannte Jason Morgan führt uns vor, wie man eine vorläufige Skizze auf die Leinwand wirft. Zuerst wird die Skizze komplett auf Zeichenblatt gezeichnet. Da ich immer die gleiche Grösse wie das fertig bearbeitete Foto habe, müssen die Grösse und das Seitenverhältnis nicht nachgestellt werden. Die Abbildung veranschaulicht die beispielhafte Darstellung auf normalem Zeichnungspapier.

Dann klebe ich ein großes Stück Pauspapier darüber und pausiere die Zeichnungen mit einem Bleistift (H). Das folgende Foto zeigt die Verfolgung. Dann drehe ich das transparente Dokument auf die untere Seite, stelle ein klares Stück darunter und zeichne die Striche der Skizze von hinten.

Wie ich die Zeichnungen auf der Rückwand mache, können Sie hier nachlesen. Nun wende ich das transparente Papier wieder nach rechts und klebe es an der gewünschten Position auf meine Leinwand. Normalerweise verwende ich Band, um die Zeichnungen zu reparieren. Nun schiebe ich die Skizze wieder mit dem härteren Buntstift durch.

Dadurch wird die Skizze auf die Leinwand übernommen. In der Regel muss die Leinwand etwas nachgezogen werden und die Stellen, die nicht kräftig genug durchgeschoben wurden, müssen neu gezeichnet werden. Wie viele Einzelheiten Sie in Ihre Zeichnungen einbringen, bleibt Ihnen überlassen, aber bedenken Sie, dass ein großer Teil davon sicherlich mit Farben bedeckt ist.

Diese Skizze ist nur ein Hinweis auf das Öl. Hier ist meine vorläufige Skizze auf der Leinwand zu erkennen. Zu beachten ist, dass Ölfarbe die Bleistiftstriche sehr rasch lösen kann, daher sollten Sie Ihre vorläufige Skizze vorab mit einer feinen Glasur aus Acryllack abdecken, um die Leinwand zu verschließen und ihr gleichzeitig einen gleichmäßigen Farbton zu verleihen.

Im Beispiel habe ich die Leinwand mit Siena (Acrylfarbe mit etwas Flüssigkeit verdünnt) verbrannt und die helle Fläche mit einem Tuch abgewischt, während die Farben noch feucht waren, so dass ich einen schönen Hintergrund bekomme, der bereits in den verschiedenen Farbtönen gradiert ist. Nach dem Trocknen der Acryllackierung ist die Lackierung mit Ölfarbe möglich.

Auch interessant

Mehr zum Thema