Leinwandbild Rahmen

Bilderrahmen auf Leinwand

Die Schattenfugenrahmen sind eine wunderbare Ergänzung zu Ihrer Fotoleinwand. Bei einem Bilderrahmen können Sie eine Leinwand aufhängen und gleichzeitig schützen. Bestellen Sie Holzspannrahmen für alle Siebgrößen und die passenden Rahmen online. Ihr Motiv ist auf der Vorderseite der Leinwand vollständig sichtbar. Sie können auf Wunsch einen erstklassigen Premium-Rahmen für Ihre Leinwand wählen.

Fotorahmen

Schöne Erweiterung! Die Schattenfugen-Rahmen sind eine wunderbare Bereicherung für Ihre Foto-Leinwand. Die Leinwand ist auf der Rückseite des Bilderrahmens angebracht und so wirkt das Foto im Rahmen schwebend - ein großer Erfolg! Gewöhnliche Schattenfuge-Rahmen haben eine Dicke von nur 1cm, aber bei uns sind die Bilderrahmen 4cm dicke. Die Bilderrahmen sind in schwarz, weiss und hellem Massivholz.

Ihr Foto-Leinwand ist vorsichtig auf den Rahmen aufgezogen und wird daher nur mit einer Foto-Leinwand verkauft.

Das Besondere an einem Rahmen für Spannrahmen

Gereckte Spannrahmen haben unterschiedliche Querschnitte (mindestens 2 cm von der Mauer entfernt) und sind daher auch viel dicken. Dazu ist eine spezielle Kante erforderlich, die stabil und trotzdem leicht genug ist, um einfach an der Mauer angebracht zu werden. Außerdem sollte der Rahmen Ihr Foto lieber diskret herumspielen als an überdecken

Dafür sind alle Rahmen, die Sie hier sehr gut zurechtkommen. Normalerweise wird ein Rahmen für verwendet. Es gibt also kein Fenster vor dem Werk und meist auch kein Rückwand dahinter. Das Unternehmen Nielsen beliefert die Rahmen für Spannrahmen standardmäÃ?ig mit einer besonderen Rückwand aus Schaumstoff, die säurefrei ist und besonders für die Rahmung von Originalarbeiten gut ist.

Also Ihr Öl oder Acrylgemälde glänzt an der Mauer, ohne dass es nach einiger Zeit zu Verfärbungen kommt. Man kann auch natürlich mit einem abgedeckten Fotoabzug umrahmen. Dafür Die unterschiedlichen Fabrikate haben verschiedene Größen und Farbtöne. Der leere Rahmen lässt sich sehr leicht mit Tragegurten befestigen und attackiert das Artwork selbst nicht.

In der Regel sind diese Reiter bereits bei der Leerrahmenbestellung enthalten, so dass Sie gleich damit beginnen können, sie anzubringen.

Das Keilrahmengestell

Aber erst wenn der Rahmen mit Gewebe bezogen ist, merkt man, dass es sich nicht um einen "Rahmen" im Sinne der Klassik sondern um das eigentlichen Basiselement eines Kunstwerks handelt: die bezogene Plane. Die ersten Gemälde wurden bereits im 15. Jahrhundert auf Gemälde gezeichnet. Hier erfährst du, warum der Bildschirm immer noch bewährt ist und wie du ihn richtig aufreihen kannst.

Das Leistenmaterial müssen muss fest und trotzdem luftdurchlässig sein, damit es perfekt zu dem darauf gedehnten Gewebe passt. Der Standardstreifen hat in der Regel eine Bautiefe von 2 cm, d.h. einen Wandabstand von 2 cm. Aber es gibt auch Ausführungen, die ein engeres oder weiteres Muster haben â?" dies kann je nach Geschmacksrichtung und GröÃ?e der Plane unterschiedlich sein.

Das Segeltuch verdankt seinen Name den Keile, die benutzt werden, um mehr Spannkraft zu schaffen, wenn das Segeltuch nicht genügend Vorspannung hat. Ist dies Grundgerüst, dann werden die Keilrahmenstreifen abgedeckt. Manche Künstler streichen den Bezug an. Dies hat den großen Vorteil, dass die Gemälde am Ende der Ecke über abgedeckt werden kann und sich dadurch ein durchgängiges Bildfeld ergibt, da das Logo auch auf den beiden Seitenelementen sichtbar ist.

Doch die meisten ziehen es vor, das Gemälde auf eine bereits gedehnte Fläche zu bannen. Beim Abdecken kann eine so genannte Klemmhülse behilflich sein, die es einem ermöglicht, das Material gleichmäÃ?ig zu dehnen, um es dann hinterher mit Heftnadeln zu befestigen. Spannt man noch mehr wünscht oder wenn der Bezug nach einiger Zeit etwas durchhängt, können Wedges dazu beitragen, alles wieder in Ordnung zu bekommen.

Sie werden in die Mitra eingelegt und dehnen die Plane, indem sie den Durchmesser durch sanfte Vergrösserung vergrößern Hämmern Schauen Sie hier, wie Sie eine Plane ganz leicht selbst bespannen können: Sollte die Plane nicht ausreichend gedehnt sein und nicht gleich verkeilt werden, dann kann man mit einem sauberem und feuchtem Besen oder einem herkömmlichen Sprühflasche von der Rückseite helfen.

Tragen Sie dazu etwas Feuchtigkeit auf die Rückseite der Zeltplane auf. Nach dem Trocknen der Plane kontrahiert sich der Bezug und es kann ein optimiertes Resultat erzielt werden. Der Bezug einer Plane hat noch mehr Vorzüge, als nur, dass der Bezug nachträglich optimiert lackiert werden kann. Die unverkennbare Tiefenwirkung, die durch die Projektion der Plane von der Mauer aus erzeugt wird, ist mittlerweile so populär geworden, dass auch Kunst- und Fotoabzüge auf der Plane abgedeckt werden.

Wenn der Bildschirm mit einem Schattenfuge-Rahmen ausgestattet ist, wird dem Ganzen ein i-Tüpfelchen hinzugefügt.

Auch interessant

Mehr zum Thema