Malen in Acryl

Malerei in Acryl

Ich habe heute ein interessantes Video von Tim Gagnon ausgewählt. Malen mit Acrylfarben bietet einige wesentliche Vorteile gegenüber dem Malen mit anderen Materialien und Techniken. Haben Sie ein Bild gemalt, das nur langweilig aussieht und nicht zeigt, warum? Anschließend üben Sie das Mischen von Farben und die Verwendung von Farbtönen in einfachen praktischen Übungen, um ein Stillleben zu malen. Der Kurs richtet sich sowohl an Anfänger als auch an Teilnehmer mit Erfahrung im Malen mit Acryl.

Acrylmalerei

Malen in Acryl und Ölfarbe ist wohl die klassischste und zwei der gebräuchlichsten Malweisen in der ganzen Welt und vor allem in Europa. Bei unseren kreativen Reisen wollen wir Ihnen die unterschiedlichen Verfahren vorstellen, die beim Malen mit Acryl zum Einsatz kommen. Erlernen Sie in einer inspirierenden Atmosphäre und von einem unserer bestens geschulten Kursleiter, wie man die Plastikfarben mit dem passenden Pinsel auf das Gemälde aufträgt - Acrylmalerei leicht gemacht!

Das neue, stimulierende Umfeld wirkt sich auf Sie aus und fördert Ihre Innovation. Acrylfarben können ähnlich wie Öllacke mit den meisten Lackierverfahren kombiniert werden, sind aber durch die schnell trocknende Lackierung einfacher zu verarbeiten. Ölfarbe dagegen erfordert mehr Zeit und trocknet langsam, einfache Übermalung wie bei Acryl ist viel aufwendiger.

Die Ölmalerei unter den Künstlerinnen und Malern ist daher die höchste Disziplin. Unsere Ölmalerei- und Acrylmalkurse sind in überschaubarer Gruppe von 4 bis 16 Personen auch etwas für echte Picasso und solche, die es werden wollen. Sie werden nicht nur den Umgang mit verschiedenen Methoden erlernen, sondern auch die Kombination mit Ihrem eigenen Gemälde.

Unser Kurs über Acrylmalerei ist kein strenges Programm - unsere Arbeit unterliegt keinen Spielregeln. Deshalb sind wir der erste Reiseveranstalter in Deutschland, der Maltouren mit verschiedenen Schwerpunktthemen wie Acrylbildern anbietet und auch heute noch zu den führenden Anbietern zählt.

Light & Shadow - Acryl-Malerei für Einsteiger

Haben Sie ein Foto gezeichnet, das nur gelangweilt wirkt und nicht zeigt, warum? Es könnte daran gelegen haben, dass der Shadow verschwunden ist. Ist diese Abbildung nun schattiert, haben wir ein sehr bildhaftes. Dabei geht es nicht nur darum, Schattierungen zu malen, sondern der Farbton ist von tiefdunkel bis helldunkel unterschiedlich.

Schauen Sie sich die Objekte in Ihrer Nähe an. Auf dieser Couch kann man die unterschiedlichen Klangwerte der Schattierungen sehr gut erkennen. Schauen Sie sich an, wo es wirklich finster ist, wo die Schattierungen etwas leuchtender sind. Spaziergang durch den Regenwald und Beobachtung des Schattens. Man kann ihn überall treffen.

Auf den Bildern sind deutliche Tiefenschatten zu erkennen. Wenn Sie den Shadow noch besser kennenlernen möchten, nehmen Sie ein Stück Zettel und zeichnen Sie einen Objekt mit einem Buntstift. Mit dieser Markierung lernen Sie den Shadow wirklich besser kennen. Natürlich. Achten Sie auf die Schattierungen, wo sie dunkle und wo sie leuchten.

Dort, wo es einen starken Schlagschatten gibt und wo es einen sanften Wechsel gibt. Dort, wo das Sonnenlicht unmittelbar darauf fällt, ist der Fleck schlichtweg weiss. Zu Beginn wird es Ihnen nicht leicht gefallen, aber nach einer bestimmten Zeit wird es Ihnen immer einfacher werden.

Sie wurde mit einem sanften Stift (B8) gemalt. Wenn Sie genug trainiert haben, können Sie mit den Acryllacken beginnen. Versuchen Sie, die verschiedenen Farbtöne mit Schwarz und Weiss zu vermischen. Anhand dieser Aufgabe sehen Sie, wie viele Klangwerte es gibt. Wer sein Foto später malen möchte, sollte wissen, welche Farbe die Schattenfarbe hat.

Sie sollten die Farben und den Farbverlauf wissen.

Mehr zum Thema