Malen mit Acrylfarben

Malerei mit Acrylfarben

Acrylmalerei ist ideal für großflächige Formate und Motive. Akrylfarben sind das derzeit modernste Malmittel für Hobbymaler und Künstler. Möchten Sie wissen, ob Kinder bereits mit Acrylfarben vertraut sind? Testen Sie es mit unseren Anweisungen! Akrylfarben haben eine perfekte Lichtechtheit und sind optimal mischbar.

Das Schichtmalen erleichtert das Malen mit Acrylfarben.

Es ist nicht nur in einer Schicht Farbe bemalt, sondern besteht aus mehreren Farbschichten. Manche Merkmale der Acryllackierung sprechen für diese Maltechnik: geringe Trocknungszeiten: Die Lacke müssen wegen der langsamen Trocknung rasch aufgebracht werden und es fehlt oft die Zeit für einen feinen Farbübergang. Teilt man das Foto nicht nur in einzelne Teile, sondern auch in Ebenen, kann man gemächlicher malen.

Wasserdichte Trocknung: Die Acryllackierung ist absolut wasserdicht, so dass sich die nachfolgenden Lagen nicht auflösen oder mit ihr mischen. So kann man das Foto einfach mehrfach malen und aus mehreren Lackschichten zusammensetzen. Farbmengenreduzierung: Beim Abtrocknen verdampft das Farbwasser aus der Tinte und der Farbschicht nimmt an Menge ab. Nach der Trocknung ist die Färbung durchsichtiger.

Ähnlich wie bei verschiedenen überlagerten Farbfilmen summieren sich die Farbebenen zu einer optischen Gesamtansicht. So können Sie die einzelnen Bereiche separat malen, so dass sie sich auf dem Foto miteinander verknüpfen. Sie können die Ebenen durchsichtig oder undurchsichtig aufbringen. Verdünntere Tinte ist viel schneller trocknend und durchsichtiger. Weil Acryllack durch die Volumenreduzierung kaum vollständig überdeckt, muss er nahezu immer beschichtet werden.

Eine grobe Berechnung des Effektes der Optik ist notwendig, um den Dunkleffekt mehrerer farbiger Schichten zu vermeiden. Die Vermischung der Primärfarben Cyan (blau), Purpur (rot) und Gelb führt nach der Farbtheorie zu einer schwarzen Farbe (subtraktive Farbmischung). Enthalten mehrere übereinanderliegende Lackschichten alle drei Basisfarben, entsteht ein optisches Schwarzbild.

Um dies zu verhindern, können Sie das Motiv dazwischen mit Weiss erhellen. Häufig haben die Altmeister nach einer farbigen Farbschicht eine weisse Farbschicht aufgetragen: Die hellen Bildpartien wurden fast undurchsichtig betont, während im Mittelton das Weiss nur durchsichtig aufgebracht wurde. Um einen sehr farbenfrohen (bunten) Farbeffekt zu erreichen, sollten Sie es meiden, alle drei Basisfarben proportional zu malen.

Malerei mit Acrylfarben - Workshop Event Suche in Mecklenburg-Vorpommern

Ich bin gespannt auf Acryl-Strukturbilder, ich möchte Sie dazu einladen. In Anlehnung an verschiedene Verfahren entwickeln sich Akrylbilder zu den Themen: Landschaften und Meere sowie freie Gestaltung mit Farbe und natürlichen Materialien. So können Sie zum Beispiel auch eigene Funde vom Sandstrand wie z. B. Schalen, Hölzer oder kleine Steinchen in den Fotos verarbeiten.

Zusammen können wir eine wunderschöne Erinnerung, ein kleines Präsent oder ein Schmuckbild für Ihr Zuhause schaffen. Passend für Anfänger und Könner. Passend für Anfänger und Könner.

Mehr zum Thema