Maler der Neuzeit

Die Maler der Neuzeit

Kunsthandwerker an der Schwelle zur Neuzeit in Ostmitteleuropa. Diese Sammlung von kurzen Einzelinterpretationen soll eine Einführung in die Geschichte der Malerei in der Frühen Neuzeit geben. Bekannte Maler der Neuzeit sind: Die Erfindungen wie Kompass, Uhr und Globus haben die Dinge für die Menschen verändert. Auch in Italien war der berühmte Maler ein Pionier der Renaissance.

Die zeitgenössische Moderne in der Bemalung

Moderner Anstrich. Anfang des zwanzigsten Jahrhundert waren der dominante und wichtige Stil der Gemälde und Zeichnungen der Kuba, gefolgt vom Dadaismus und später. Er ist ein Pionier der modernen Malkunst. Cézannes Arbeiten bilden eine Schnittmenge zwischen Bild und Ausbildung in der Kunst; er löst sich immer mehr von der technisch orientierten Reproduktion der RealitÃ?t und widmet sich der Kunst der Malkunst.

Ein wichtiger und aktueller Bestandteil der zeitgenössischen Kunst ist die moderne Kunst die in verschiedenen Strömungen entstanden eingenommen wird. Bedeutende Richtung der Abstraktion sind dabei der Rhythmus und das Informell. ist eine US-amerikanische Weiterentwicklung des tachistischen Ansatzes, eine der herausragendsten Künstler der Aktionsmalerei war Jackson Pollock.

Gemälde der Neuzeit

Der Glaube an Gott und der Glaube an die Ähnlichkeit des Menschen mit Gott bestimmten die moderne Künste. Der Maler Leonardo da Vincis, der in der Rennaissance entstand, war ein Paradebeispiel für dieses Princip. Mit seinen Proportionen und Experimenten mit Spiel mit Helligkeit und Schattigkeit hat er die Entstehung von Bild und Repräsentation auf Gegenständen maßgeblich vorangetrieben.

Deshalb war die Rennaissance besonders wichtig für die Erkundung von Perspektive, Körperbau und naturgetreu. Das soll eine wesentliche Basis für die folgenden Generation von Künstlern für sein. Sie sind bis heute berühmt für ihre kostbare Weiterverarbeitung aus reinem Metall oder aufwändige Dekoration. Ausschlaggebend wurde auch die Einrichtung von Zeichen für die spätere Abstraktkunst.

Bis heute ist es ein Sinnbild für Recht, Recht und Recht.

Gemälde der Neuzeit: Von Masaccio bis Delacroix. Dolmetschen .... - Norddeutschland: Norbert Schneider

Diese Zusammenstellung von Kurzinterpretationen ist als Einführung in die Malereigeschichte der Neuzeit gedacht. Es ist so angelegt, dass die tiefergehende Analyse - mehr als es mit einem Überblick möglich wäre - sowohl die spezifischen künstlerischen Absichten als auch die gesellschaftlichen Problemstellungen, die der Auswahl und dem Design der Sujets zugrundeliegen, in den Mittelpunkt stellt.

Auch die einzelnen Studien tragen dazu bei, zu verdeutlichen, warum diese Arbeiten nicht durch Zufall kanonisiert wurden, warum sie uns auch heute noch begeistern.

Auch interessant

Mehr zum Thema