Malerei Grafik

Malen von Grafiken

Die Malerei/Grafik kann in Alfter bei Bonn, Essen, Freiburg, Halle/Saale, Karlsruhe und Leipzig studiert werden. Visuelle Künste: Malerei, Grafik, Skulptur, Installationen. Sie interessieren sich für ein Studium der Malerei / Grafik an der Kunsthochschule Halle? Gemälde / Grafiken / Zeichnungen / Collagen / Radierungen / Figuren / Theater. Kurse der Abteilung Malerei / Grafik.

Malerei, Grafik und Kommunikationsgestaltung (Bachelor of Arts)

Der Studiengang "Malerei, Grafik und Kommunikationsdesign" an der Rhein-Sieg-Akademie hat eine Regellaufzeit von 9 Studiensemestern und schließt mit dem Titel "Bachelor of Arts" ab. Der Studiengang wird als Vollzeit-Studiengang durchgeführt. Die Studie wurde bisher 56 Mal ausgewertet. Vor allem die Rubriken Referenten, Kursinhalte und Kurse wurden gut bewerte. Sind Sie mit Ihrem Unterricht wirklich glücklich?

Alle Lehrer sind sehr nett und man behält ein freundliches Niveau. Zu Beginn meines Studiums wußte ich nur ungefähr, in welche Richtungen ich mich später entwickeln möchte. Jetzt bin ich im siebten Fachsemester und kann RSAK jedem weiterempfehlen, der etwas über die Themen Kreation, Grafik und Design erfahren möchte.

Die Dozentinnen und Dozierenden, die aus vielen Bereichen und Bereichen kommen, fühlen sich sehr gut betreut und profitieren jeden Tag von ihrer Fachkompetenz. Kühle Menschen, meist kühle Lehrer, kühle Stimmung und kühle Themen. Seit jeher ist das Umfeld zwischen Studierenden und Lehrenden sehr gut. Der Lehrer ist großartig, aber die Einrichtung ist unglücklich und der Direktor viel zu jung, um die Schulen voranzubringen.

Ich genieße mein Studieren sehr, aber es ist sehr teuer und einige Dozierende sind nicht fachkundig genug oder schlicht zu jung. Sie müssen viel Initiative haben, was in einem Studiengang im Grunde genommen üblich ist, aber die Lehrenden gehen davon aus, dass Sie über viele Fähigkeiten verfügen, die Sie erst während Ihres Studiums in den höheren Fachsemestern erlernen.

In der Regel sind die Lehrer für die Schüler da und stehen ihnen immer zur Seite, wenn sie irgendwelche Schwierigkeiten oder Unklarheiten haben. Der Unterricht ist von den Lehrenden abhaengig, mal mehr, mal weniger aufwendig. Das kreative Durcheinander steht hier ganz oben auf der Tagesordnung, sei es mit der bunten Gruppe von Referenten, die sich alle sehr gut in ihren jeweiligen Fächern kleiden, oder auch mit der eigentümlichen Studentenmischung.

Ich kritisiere: Häufig auftretende Verzögerungen der Vorträge. Viele Dozentinnen und Dozierende sind älter und nicht mehr berufstätig. Sie lernen viel von den Lehrenden und es gibt ein breites Themenspektrum. Viele Praxiserfahrungen werden auch vermittelt, da die meisten Lehrenden freiberuflich sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema