Malerei Verkaufen

Malen Verkaufen

Verkaufen Sie Kunst mit Ihren Kunstwerken / Fotos / Gemälden. Verwandeln Sie Ihre Leidenschaft in Geld und verdienen Sie online mit Ihren Kunstwerken / Fotos / Gemälden. Möchten Sie Gemälde, Aquarelle und Skulpturen verkaufen oder eine komplette Kunstsammlung auflösen? Durch die offene Künstlerplattform kann ich meine Kunstwerke selbst präsentieren und verkaufen. In unserer Galerie können Sie sich Bilder, Gemälde und Gemälde ansehen, ohne "Angst vor der Kunst" zu haben.

Gemälde bei KUNST einkaufen und verkaufen

Tauchen Sie ein in die Welt der Maler und Kunstschaffenden Österreichs und entdecken Sie außergewöhnliche Kunst. Sie können alle Kunstschaffenden entweder gleich im Internet erreichen oder einen Hinweis auf der jeweiligen Kunstwerkseite eintragen. Natürlich können Sie alle Bilder auch im Internet erwerben und sich nach Haus senden lassen. Alle Bilder sind auch hier zuhause.

Weltweite Geschichte der Malerei in 27 Jahrgängen.

Weltweite Geschichte der Malerei in 27 Jahrgängen. Hallo, ich biete hier ein einmaliges Gemälde mit dem Namen "Leben" an. Verkaufen Sie ein Leinengemälde, Gemälde mit einem Herzen, gezeichnet auf einem hölzernen Rahmen !!!!!! Das Buch auf dem Verkaufsbild kann für jeweils 3 Euro gekauft werden, außer.... verkauft * 1880 Beer mit Lackmalerei !

Es wird ein Bild von 1974 verkauft, "Der Zigeuner" von Fachleuten auf 650,- Euro veranschlagt. Aufgrund des Umzugs biete ich ein schönes Bild vom Genfersee (Westschweiz) an. Verkaufen Sie einen alten, sehr schönen Sammelbecher aus dem Bild Geiersthal. VERKAUFT. Verkaufen Sie hier ein Originalbild von Rabah Younsi auf Segeltuch. Verkaufen Sie hier ein Exemplar von Rabah Younsi aus Algerien.

Die Bilder sind auf Segeltuch gezeichnet.

Selling Art - Alles über Vermarktung, Preisgestaltung und Vertriebskanäle

Sind Sie leidenschaftlich daran interessiert, etwas zu schaffen und schöpferisch zu sein? Sie träumen davon, Ihre Meisterstücke zu verkaufen und Ihre Passion zum Metier zu machen? Sie haben wahrscheinlich schon Ihre ersten Arbeiten verkauft, fragen sich aber, wie Sie mit diesem Einkommen Ihr eigenes Schicksal bestimmen sollen? Wie Sie Ihre Bilder verkaufen können, steht im Zusammenhang mit so vielen unterschiedlichen Bereichen, die wir in diesem Leitfaden aufgreifen: Die Fragen, die wir Ihnen stellen:

Wir erforschen in diesem Beitrag die Grundzüge des Künstlermarketings, geben Ihnen Hinweise, wie und wie Sie Ihre Werke bewerten und welche Vertriebskanäle Sie für Ihre Passion verwenden können. Die meisten der äußerst schöpferischen Menschen sind für die Kultur und wollen nichts mit ihrer ökonomischen Seite zu tun haben.

Egal wie raffiniert und schöpferisch Sie sein können - wenn Sie niemand kennen und wenn Sie nicht wissen, wie Sie Ihre Werke verkaufen sollen, werden Sie damit nichts einnehmen. Deshalb sollten Sie sich zu Beginn Ihrer Künstlerkarriere mit den nachfolgenden drei Punkten beschäftigen: Wer seine Werke verkaufen will, dem kommt es auf alle drei Bereiche an.

Auf dem Gebiet des Künstler-Marketings finden Sie fünf Strategien für mehr Beachtung rund um Ihre Arbeit. Dann werden wir uns verschiedene Möglichkeiten ansehen, wie Sie Ihre Arbeiten gleich zu Beginn bewerten können, anstatt einen reinen Zufallspreis festzulegen. Schließlich erhalten Sie einen Überblick über 14 Vertriebskanäle, über die Sie Ihre Bilder verkaufen können.

In diesem Bereich finden Sie auch einige Webseiten, auf denen Sie Ihre Arbeiten veröffentlichen können. Um loszulegen, erstelle eine Facebook-Fanseite über dich als Interpret und öffne ein Instagramm-Profil, auf dem du deine Bilder veröffentlichen kannst. Instagram ist die ideale Präsentationsplattform für Sie als Artist.

Aber auch in Deutschland wächst das Interesse für die Anwendung, wie das entsprechende Suchaufkommen bei Google für den Suchbegriff "Instagram" deutlich macht: Eine eigene Webseite ist das Online-Flaggschiff par excellence. Auf einer Webseite gibt es eine zentrale Kontaktstelle für potentielle Interessenten, um sich über Ihre Arbeiten oder Verfahren zu informieren oder Sie per E-Mail zu erreichen.

Sind hier 7 Irrtümer, die Sie meiden sollten, wenn Sie einen beruflichen Eindruck beim Zuschauer machen wollen: Neben Ihrer tatsächlichen Arbeit sollten Sie sich um die Menschen sorgen, die sich für Ihre Arbeit interessieren. Die Begeisterung für Ihre Arbeit ist gut, aber ohne Sie zu wissen, werden nur wenige Ihre Arbeiten erwerben.

Die Künstlerpersönlichkeit und die der Malerei innewohnenden Beweggründe und Gefühle spielen gerade in hochpreisigen Segmenten eine Sonderstellung. Sie können Ihre Person auch im Internet offenbaren, indem Sie uns über Arbeiten, Material und Technik informieren oder ein Künstlerstatement über sich oder Ihre Projekte schreiben. Onlineauftritt und Vermarktung der eigenen Werke hat sicherlich Vor- und Nachteile gegenüber dem unmittelbaren Privatkontakt.

Es ist zwar einfacher, mit einer großen Menge von Menschen zur gleichen Zeit im Internet zu kommunizieren, aber der Datenaustausch erfolgt in der Regel mit einer größeren Tiefe und intensiver. Deshalb sollten Sie den nachfolgenden Aspekt nicht ausklammern. Nirgends sonst zeigt sich Ihre Person so unmittelbar wie in einem Dialog mit Menschen, die sich für Ihre Werke interessieren.

Deshalb pflegen wir den direkten Dialog mit Galeriebesitzern, Auftraggebern und Interessierten. Viele Arbeiten werden noch immer nicht über das Netz vertrieben. Wer die Kunstvermarktung als wesentlichen Teil seines ökonomischen Erfolges sieht, kann mit den neuen Tendenzen besser umgehen.

Sie wollen von Ihrer Arbeit profitieren oder wenigstens gerecht dafür entlohnt werden. Hier haben wir ein gemeinsames Problemfeld vieler Kunstschaffender, die keine Erfahrungen mit dem Vertrieb ihrer Arbeiten haben. Bei den ersten Umsätzen ist die Chance, den Bildwert zu hoch oder zu tief zu ermitteln, sehr hoch.

Mehr von Ihren Werken, die Sie verkaufen, werden Sie erfahrener und mehr Hinweise erhalten Sie, um den Verkaufspreis vorzugeben. Sie können zunächst verschiedene Ansätze versuchen, den Nutzen Ihrer Arbeit einzuschätzen. Wer seine Bilder verkaufen will, sollte mit der Abwicklung genauso zufrieden sein wie er selbst.

Wieviel ist Ihnen eine Lebensstunde in finanzieller Hinsicht eigentlich noch wert? Sie sollten eine Ahnung davon haben, wie viel Zeit Sie für eine bestimmte Arbeit aufgewendet haben. Die Preise können auch nach Grösse, Gewicht oder Volumen berechnet werden. Diese Preiskalkulation weicht von der Stundensatzkalkulation dadurch ab, dass sie eine enge Beziehung zwischen der Grösse und dem Preis der Arbeit voraussetzt.

Bei der Malerei wird z. B. die Oberfläche des Untergrundes als Grundeinheit definiert. Sie sollten auch die Verkaufsart (Vermittlung durch eine Galerie) oder die Natur des Kunstwerkes bei der Preisgestaltung mitberücksichtigen. Falls Sie planen, Ihre Werke über eine Kunstgalerie zu verkaufen, sollten Sie die Kommissionsgebühren in Betracht ziehen. Die Hälfte des Kaufpreises ist das Gebot der Stunde.

Falls Sie sowohl im Internet als auch über eine Gallerie verkaufen, sollten Sie den Verkaufspreis dennoch gleichmäßig vorgeben. Einem Kunden der Gallerie, wie auch der Gallerie selbst, mag es nicht gefallen, dass die Direktverkaufspreise für ähnliche Werke deutlich günstiger sind. Der Verkauf von Bildern kann auf verschiedene Weise erfolgen.

Besonders im Internet gibt es einige Märkte und Platformen, die Sie sich anschauen sollten. Aber fangen wir mit dem eher traditionellen Weg an: dem Vertrieb über eine Gallerie. Es gibt in jeder Großstadt diese Kunstzentren, die eine ganze Serie von Werken vorführen und den Menschen näher bringen. Eine gute und regelmäßige Kontaktaufnahme zu einer nahegelegenen Gallerie kann Ihnen helfen, günstige Bedingungen auszuhandeln.

Die Auktion ist nach wie vor ein probates Mittel, um Bilder zu ersteigern. Weil Sie dort vermutlich nicht Ihre eigenen Arbeiten verkaufen werden, sondern die anderer Kunstschaffender, basiert der erwartete Preis auf deren Marktwert. Direktverkauf an den Endkunden. Wer schon lange als Kunstschaffender arbeitet und einen festen Kundenstamm hat, kann diese Kunstliebhaber über die Vollendung der neuen Arbeiten unterrichten.

Mit einem Telefonanruf oder einer persönlichen Kontaktverwaltung bleibt Ihre Arbeit stets aktuell. Die regionalen Märkte sind ein geeignetes Verkaufsgebiet, insbesondere für Kunsthandwerk. Oft werden die passenden Kunstwerke von mittelalterlichen oder handwerklichen Märkten angesehen und erstanden. Sie können alle Arten von Vertriebskanälen nutzen, um Ihre Werke im Internet zu verkaufen. Nachfolgend sind einige der wichtigsten aufgeführt: Sie können Ihre Werke auch über die Social Networks zum Kauf anbieten.

Sie finden auf der Seite einige Märkte und Gruppierungen, die exklusiv für den Vertrieb von Kunstgegenständen da sind. Ihre Künstler-Website kann auch als Vertriebsplattform genutzt werden. ist eine riesengroße Bühne für alles was kreativ ist. Das Portal vernetzt Sie mit Gästen aus aller Herren Länder und stellt Ihnen einen geeigneten Ort zur Verfügung, um Ihre Werke in der Rubrik "Art & Collectibles" vorzustellen.

Die DaWanda ist auch eine anerkannte Verkaufsplattform für hausgemachte Waren und Waren. In der riesigen Online-Galerie können Kunstliebhaber vor allem qualitativ hochstehende Objekte erwerben und verkaufen. Es werden viele Werke darüber vertrieben, aber nicht jeder Bereich ist intakt. Falls Sie vor Ort verkaufen möchten, bieten Ihnen unsere Anzeigen das passende Tool, um viele Menschen in Ihrer Region zu finden.

Sie können Ihre Bilder auch bei Amazon verkaufen. So wie bei uns sollten Sie darauf achten, welche Arten von Bildern Sie hier auflisten möchten. Drucke von kreativen Arbeiten auf Segeltuch sind sehr gut. Wer Entwürfe verkaufen will, sollte darüber nachgedacht haben, sie auf Produkten zu haben. Bei Spreadshirt haben Sie die Gelegenheit, dies zu tun und die Ware zu verkaufen.

Die Website vertreibt auch Bilder und Grafiken. vvondir. de ermöglicht es Hobbyisten und Hausfrauen, ihre Dinge hier zu verkaufen. In der Produktauswahl und Struktur gleicht die deutschsprachige Handelsplattform Etsy und Eawanda. Wer im Internet verkaufen will, dem ist eines besonders wichtig: Wenn Sie selbstgemachten Juwelen oder anderes Kunsthandwerk verkaufen wollen, können Sie auch die Gefühle des Zuschauers über den Bildteil adressieren und steuern.

Hoffentlich haben Ihnen die Marketing- und Verkaufstipps Spaß gemacht und Sie können ein oder zwei davon in Ihre Ansprache einbeziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema