Moderne Kunst Freiburg

Gegenwartskunst Freiburg

Man kann von außen leicht denken, nicht wirklich neu und modern, aber im Inneren sieht man echte Kunstschätze. Zeitgenössisches Museum, Freiburg im Breisgau. Zeitgenössische Kunst Museum Freiburg/B. Top-Werke der modernen Kunst und ihre Geschichte. Bildende Kunst, Design, Musik, Modedesign, Medienmanagement, Kulinarik und Food Management.

Stadtmuseen: Stadtmuseum für Zeitgenössische Kunst

Es ist ein Ort für bedeutende Kunst- und Gesellschaftsdebatten, die sich der Kunst und dem öffentlichen Leben gleichermassen verschrieben haben. Hier sind international und überregional renommierte Kunstschaffende zu Besuch. Die reiche Sammlung von Arbeiten des zwanzigsten und zwanzigsten Jahrhundert zeigt immer eine kleine Sammlung der Klassik. Namhafte Persönlichkeiten wie Otto Dix, Karl Hofer, August Macke und Paula Modersohn-Becker sind dabei.

mw-headline" id="Geschichte">Geschichte[Bearbeitung> | | | Quellcode bearbeiten]>

In der Marienstraße 10a, Freiburg im Breisgau, theuseum für Neue Kunst is theuseum für Moderne Kunst of the Städtische Museums. Es ist in der Mädchen-Bürgerschule von 1902 im neobarocken Baustil eingerichtet und von 1984 bis 1985 für die neue Verwendung durch die Adam-Hausenstiftung wiederaufgebaut.

Die Ausstellung präsentiert Arbeiten von der Klassik bis zur zeitgenössischen Kunst und organisiert regelmässig Sonderschauen. Die Kollektion basiert auf der klassisch-moderne Kunst mit Arbeiten des Ausdrucks und der Neuen Gegenständlichkeit, aber auch auf ungegenständlicher Kunst nach 1945, dargestellt durch lyrische Abstraktionen, tachistische und konkrete Malkunst. Für die Zeit zwischen Ausdruck und Neue Objektivität sind unter anderem Lyonel Feininger, Otto Dix, Erich Heckel, Karl Hofer, August Macke, Rudolf Dischinger, Willi Baumeister, für die abstrakte Nachkriegszeit Willi Baumeister, Emil Schumacher, Karl Otto Götz und Thomas P. Kausel dabei.

Dem in Freiburg lebenden Maler Julius Bissier ist ein eigener Saal geweiht. Gefördert vereinigt mit Unterstützung des Fördervereins für Neue Kunst Freiburg e.V. (Theatermuseum).

freiburg fãr all::: museal für Zeitgenössische Kunst

Bei Wechselausstellungen werden elementare Fragen unserer Zeit erörtert. Hier sind international und überregional renommierte Künstlerinnen und Künstler zu finden. Von den reichhaltigen Sammlungsbeständen der Werke des zwanzigsten und zwanzigsten Jahrhundert ist immer eine kleine Sammlung der Klassik zu finden. Namhafte Künstlerinnen and Künstler such as Otto Dix, Karl Hofer, August Macke and Paula Modersohn-Becker are represented.

Kurze Informationen zur ZugÃ?nglichkeit: Access für Behinderte im Rollstuhl über Adelhauser StraÃe (mit tel. Reservierung!).

Auch interessant

Mehr zum Thema