Moderne Kunst Künstler

Künstler der Moderne

Es ist den einzelnen Sammlern zu verdanken, dass Künstler anerkannt und gefördert wurden. Dank der engen Verbindung von Kunst und Design ist Mailand wieder zum Zentrum der italienischen Avantgarde geworden. Vorlagen für einen modernen Kunstunterricht. Ein Besuch des Museums für Moderne Kunst in Rhodos lohnt sich ebenfalls. Auftritte, Themen und Akteure der zeitgenössischen Kunst.

H. Pfarrer - Künstler - Moderne Kunst

Der 1951 in Braunschweig geborene Pfarrer wechselt als Kunstmaler und Konzepter zwischen den verschiedensten Mitteln, wodurch er sich mit einem essentiellen Drehpunkt in der Kunst beschäftigt: der Verbindung zwischen der Vorstellung und dem Kunstprodukt. Von Anfang an war er daran interessiert, nachzufragen. Das geschieht bewußt vor dem Hintergund des Nichtwissens, Erwartens oder Empfangens von Informationen.

Pfarrer H uber die Kunst im Sinn eines zielorientierten Verfahrens, in dem die Stellung des K?nstlers und des Betrachters st?ndig auf die Probe gestellt wird, sowie der Kunstbegriff und das Werk selbst. Konzeptionelles Anliegen seiner Arbeiten ist es, neue Dynamik in Bezug auf Dinge, Konzepte, Räume und Bilder durch sehr verschiedene Perspektiven zu schaffen, die sich auf die mentale, visuelle, sprachliche, farbige und/oder technisch-materielle Ebenen auswirken.

Mit Pfarrer DER WEG IM WEG steht immer ein Spruch, den er nicht in Anführungsstriche stellt, sondern bewußt als Kredo seiner Arbeiten der vergangenen zehn Jahre auffasst. Auf diese Weise entstehen und entwickeln sich Anzeichen, die er auf mehreren Stufen, in mehreren Vorgängen und in unterschiedlichem zeitlichem Zusammenhang inszeniert.

Albert-Lohr - Künstler - Moderne Kunst

Der 1949 geborene Künstler Albert Lohr ist in seiner Arbeit von Grund auf von Platz und Form geprägt. Man kann seine Arbeiten als Bruchstücke betrachten, da sich die einheitlichen Verzierungen wie Tapeten bis ins Unendliche verlängern können und die Striche, die kein regelmäßiges ornamentales Raster formen, sondern den Bildgehalt in einer asymmetrischen Struktur repräsentieren, an den Rändern des Bildes zerbrechen.

Albert Lohrs Gemälde stellt eine entscheidende Untersuchung der traditionellen Ornamente und Texturen, der Abstraktionen in der Kunst und des Ornaments als Strukturen der digitalen Bilderwelten dar. Sein Werk ist nicht narrativ, bezieht sich nicht auf eine Narrativebene. Die flächige Linienführung öffnet die dreidimensionalen Flächen und die Oberflächenornamente beginnen den Raum zu durchdringen.

Mathias Moravek - Künstler - Moderne Kunst

Das Werk des 1976 in Mühlacker gebürtigen Malers Matthias Moravek erscheint als Tagebuch der Gemälde, das zwischen Landschaftsgemälde, Heimatdiskussion, Naturstudien und der Auseinandersetzung mit der Gemälde selbst wechselt. Entdecken " ist sowohl in inhaltlicher Hinsicht als auch in der gestalterischen Ausführung wichtig. Auf diese Weise begegnen sich die tropischen oder alpinistischen Eindrücke von Landschaft und Natur einem zeitgenössischen Arbeitsprozess, der den Besucher mit einer großen Palette von Farben, Geometrien und unterschiedlichen Malstilen in Schichten auseinandersetzt.

Gleichzeitig verbleiben Lücken, die den Anblick der grundierten Fläche öffnen, sie unbedeckt belassen und dem Bildbetrachter das Empfinden von Wahrhaftigkeit und Echtheit übermitteln, die sich auf dem Bergrücken zwischen Realität und reiner Figürlichkeit bewegt. Die eindrucksvollen Arbeiten von Matthias Moravek bestehen aus Abstraktionsformen, Oberflächen und Strukturen, die ihre Objektivität vor allem aus der Perspektive ziehen und so zum hohen Erinnerungswert der Malerei beizutragen haben.

Mehr zum Thema