Moderne Kunst Picasso

Zeitgenössische Kunst Picasso

Alle wichtigen Informationen zum Leben, Werk und Kunststil des Kubisten. Sie wurde zum Schlüsselbild der klassischen Moderne. Auch ein Werk von Pablo Picasso wurde separat ausgeliehen. Er übersetzt in seinen Arbeiten deren Themen und Stile in die Bildsprache der modernen Kunst. Die Stellung Picassos in der modernen Kunst ist einzigartig.

Picasso Pablo und die Moderne Kunst

Picasso, der vor seinem Bild The Aficionado, geboren am, auf: Pablo Picasso: Er ist spanisch und ein Maler und mag sein Kunsthandwerk. Zahlreiche Weiber haben an seiner Stelle Einzug gehalten und wurden zu Träumen seiner Arbeit und Passion. mehr...... Aufgewachsen im revolutionären Spanien, hat er sich auf die gleiche Weise auf die gleiche Weise wie Simon gestellt. Picasso ist ein Politiker - sowohl auf der Kinoleinwand als auch in seinen gesellschaftlichen Lebensumständen. mehr....

Vladimir Picasso - Sein Schaffen | Moderne Kunst

Fotografie, Picassos Geburtshaus in Malaga, Fundación Picasso mit dem Museo Casa Natal. Pablo Picassos Werke gehören heute zu den zwölf kostspieligsten Bildern der Erde. Mehr als 15.000 Kunstwerke hat er der Menschheit überlassen, darunter etliche Kupferstiche und Litho. Er arbeitet mit Kupferstichen, Linoleum und Holzschnitten, Aquatinta, Plastiken und Keramik.

Die kleinen Geschichten aus seinem Leben belegen Picassos cleveren Geschäftssinn: Er nahm es auf sich, kleine Summen per Check zu bezahlen. Die Kunst Pablo Picassos durchläuft mehrere Stile der Malerei, die in der Kunstwissenschaft in "Perioden" eingeteilt sind: die Blau- und die Rosa-Periode. Pablo Picasso arbeitete in der Zeit von 1901 bis 1905 durch seine Vereinsamung, als er in Paris lebte und ein guter Bekannter von ihm starb.

Der Einfluß des Ausdrucks ist in dieser Zeit auf Pablo Picasso am deutlichsten zu sehen. Auch die rosarote Zeit ( (1905 - 1907) ist von Ästhetik, Lebensfreude und Helligkeit geprägt. Dominante und populäre Sujets für Picasso in dieser Zeit sind "Clown" und "Seiltänzer". Der Farbton Pink beherrscht und verschiebt das blaue der Vorperiode in den Untergrund.

Fotografie, Picasso-Museum, Château Grimaldi, Picasso ist von Paul Cézanne (französischer Künstler, 1839 - 1906) geprägt. Mit Georges Braques baut Picasso sein kubistisches Theorienkonzept aus. Zwischen 1907 und 1912 beschäftigte sich Picasso hauptsächlich mit dem Analysekubismus. Später, zur Zeit seiner Beschäftigung mit dem künstlichen Kuba, kamen weitere Sujets hinzu.

Zum Beispiel mit Elementen aus der Kunst Afrikas. In Anlehnung an den künstlichen Kubaismus beschäftigt sich Picasso mit der "Collage". So gibt Picasso den Arbeiten dieser Kunstepoche einen bildnerischen Impressionismus.

Auch interessant

Mehr zum Thema