Museum der Moderne Frankfurt

Frankfurter Museum der Moderne

Die neuesten Tweets von MMK (@MMKFrankfurt). Mit dem MMK Museum für Moderne Kunst ist eines der bedeutendsten Museen für zeitgenössische Kunst entstanden. Jedes Mal, wenn ich Frankfurt besuche, versuche ich, ins Museum für Moderne Kunst zu gehen - einer meiner absoluten Lieblingsorte in der Stadt. Tanzen im Museum Das Museum tanzt. Auf den Posten: MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main.

in Hessen| MMK Museum für Moderne Künste

Der 1991 errichtete Bau des MMK Museum für Moderne Kunst Frankfurt am Main (Architekt: Hans Hollein) wird wegen seines Dreiecksgrundrisses gerne als "Stück Kuchen" bezeichne. Zu Beginn bestand seine Kollektion aus Ankäufen der amerikanischen und europäischen Malerei der 1960er Jahre (Sammlung Ströher). Dazu zählen Werke von Carl Andre, Dan Flavin, Donald Judd, Roy Lichtenstein, Walter De Maria, Claes Oldenburg, Blinky Palermo, Robert Rauschenberg, Reiner Ruthenbeck, Andy Warhol und Franz Erhard Walther.

Joseph Beuys' monumentaler "Blitzschlag mit Licht am Hirsch" ist eine der fest eingebauten Werke des Haus. Das Museum wurde im Jahr 2014 umstrukturiert. Seither konzentriert sich das MMK 1 im Hauptgebäude (Domstraße 10) auf die klassischen Werke der Kollektion sowie auf temporäre Ausstellungen mit zeitgenössischen internationalen Künstlern.

Im TaunusTurm (Taunustor 1) wurde 2014 die neue Filiale MMK 2 eröffnet, die einen Eingang mit Museumsshop, eine Café-Bar im Erdgeschoß und einen Ausstellungsbereich im zweiten Stock hat. Dort werden große Sonderausstellungen zu zeitgenössischen Fragestellungen mit Arbeiten aus der eigenen Sammlung zu sehen sein. MMK 3, vormals MMK Zöllamt ( "Domstraße 3"), stellt Kooperationsangebote, Events und neue Stellungen vor.

KunstPortal Frankfurt: Kunst-Museen

Seit 1991 ist das MMK Museum für Moderne Künste eines der bedeutendsten in Europa. Das MMK wurde vom österreichischen Baumeister Hans Hollein erbaut und ist einer der beeindruckendsten Museumsbauwerke der Nachmoderne. Der Museumsbesuch ist ein unverzichtbares Kulturereignis in Frankfurt. Das MMK verfügt über erstklassige Arbeiten europäischer und amerikanischer Künstler aus den 1960er Jahren bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten der Zeitgenossenschaft.

Das MMK stellt mit regelmässigen Wechselausstellungen, die im Rahmen der Ausstellung präsentiert werden, seine Stellung als Museum in Frage und sieht sich als permanenten Perspektivenwechsel. Zentrales Thema des MMK ist es, eine Kollektion von Gegenwartskunst aufzubauen und zu vermitteln. Im Jahr 2016 wird das MMK mit seiner über 4.500 Werke umfassenden internationalen Kunstsammlung sein 25.

Zum 20-jährigen Bestehen des Hauses wurde die komplette Sammlung auf der Museumshomepage als Online-Katalog erfasst und unter www.mmk-frankfurt. de/de/sammlung öffentlich verfügbar gemacht. Der Online-Katalog wird Schritt für Schritt durch Informationsmaterialien wie z. B. Texten, kurzen Videoclips und Tondokumenten zu den KünstlerInnen und Arbeiten erweitert. Seit Ende 2016 steht zudem ein Online-Archiv des Frankfurt Minimal- und Pop-Art-Künstlers Peter Roehr unter www.archiv-peter-roehr.mmk-frankfurt. de mit mehr als 2.500 Unterlagen zur Verfügung.

Zum Kennenlernen der vielfältigen Sammlungen des Hauses mit seinen herausragenden zeitgenössischen Kunstwerken aus den Bereichen Gemälde, Skulpturen, Video und Photographie sowie Licht-, Ton- und Performance-Kunst dient als Orientierungshilfe auf der Startseite die Rubrik "Schwerpunkte der Sammlung", "Neuerwerbungen", "Highlights" oder "Aktuelles". Zur gezielten Suche nach Arbeiten und Interpreten steht eine Recherchemaske und alphanumerische Suchfunktion zur VerfÃ?gung.

Im Online-Katalog wird die künstlerische Arbeit des MMK seit den 50er Jahren festgehalten - darunter umfassende Werksgruppen von Rosemarie Trockel, Katharina Fritsch, Hanne Darboven, Andreas Slominski, Thomas Bayrle, Thomas Ruff, Bernd und Hilla Becher, Gerhard Richter, Bruce Nauman und vielen anderen. Darunter die 87 Arbeiten aus der früheren Sammlung Darmstadt Karl Ströher, die die Grundlage der Kollektion darstellen, sowie die Kollektion des früheren Kölnschen Galeriebesitzers und Kunstsammlers Rolf Ricke.

Mitten im Bankenviertel Frankfurts wird das MMK eine langjährige Niederlassung haben. Es beherbergt eine der wichtigsten internationalen Kunstsammlungen der Gegenwart und konnte bisher nur einen kleinen Teil seiner Arbeiten vorweisen. Neben dem Haupthaus und dem MMK-Zollbüro kann das Museum seit Jahresmitte 2014 im von Tishman Speyer und der Commerzbank AG gebauten Taunusturm zunächst 15 Jahre lang ausgesuchte Arbeiten aus seiner Kollektion der interessierten Fachöffentlichkeit vorführen.

Auch interessant

Mehr zum Thema