ölmalerei Künstler

Ölmaler

In der besonderen Geschichte der Ölmalerei geht es um (künstlerische) Arbeiten, die mit Ölfarbe gemalt wurden. Laden Sie jetzt die Farbpalette des Fotokünstlers Ölgemälde herunter. Getreu dem Motto "In jedem steckt ein Künstler" wollen wir hier unsere Kreativität ausleben. Durch die Eigenschaften der Ölfarbe ist die Ölmalerei sowohl für fortgeschrittene Künstler als auch für Anfänger gleichermaßen attraktiv. M.

P. L. Bouviers Handbuch der Ölmalerei für Künstler und Kunstliebhaber.

Der Künstler kombiniert Ölmalerei und digitale Arbeit.

In sein künstlerisches Schaffen integriert er modernste Werkzeuge wie das Augmented Paper von Mont-Blanc und kann daraus entstehende Entwürfe auf einem Blatt Papier entwerfen und anschließend in digitaler Form bearbeiten, bevor sie auf die Kinoleinwand gelangen. Christopher ist nach seinem Studienaufenthalt am Central Saint Martins Institute for Art and Design in London zurück nach Berlin gezogen, hat das Künstler-Kollektiv Atzeton gegründet und immer mehr erkannt, dass er vor allem analoges Schaffen vorzieht.

In einem Gespräch erläutert er, warum es sinnvoll ist, mit digitalen Hilfsmitteln zu arbeiten und warum das Augmented Paper von Mont-Blanc beide Seiten eint. Sie haben eine sehr klassizistische Malweise gewählt. Ich habe erst 2012 mit der Arbeit begonnen, als ich in Cafés und kleinen städtischen Kunstgalerien ausstellte.

Aber jetzt ist Malen für mich mehr als nur eine Methode. Das ist in einer Zeit des ständig steigenden Leistungsdrucks und einer sich immer rascher wandelnden Umwelt mein persönliches Zeichen des Protestes. Ich könnte sicher auch andere Mittel verwenden, um schnell zu funktionieren oder meine Arbeit leichter zu duplizieren und zu vertreiben, aber gerade dem möchte ich gegensteuern.

lst es nicht oft ärgerlich, so lange an etwas zu feilen? Ich experimentierte auch mit der digitalen Malkunst. Genau das mag ich am Augmented Paper von Mont-Blanc. Ich habe die Möglichkeit, die Zeit in eine Detailzeichnung auf einem Blatt zu stecken oder einfach ein Gekritzel zu machen, das ich dann elektronisch nachbearbeiten kann.

Mit dem Augmented Paper von Mont-Blanc entwirft Christopher Ideen, die er später aufbereitet. Christoph entwirft eine digitale Zeichnung, bevor er das Werk in eine Malerei verwandelt. Mit dem Augmented Paper von Mont-Blanc ist es möglich, gekritzelte Dokumente auf dem Computer nachträglich zu bearbeite. Vermissen Sie gelegentlich die Beweglichkeit anderer Künstler?

Und das ist das Besondere an einem freischaffenden Künstler: Ich kann meine Zeit selbst gestalten. Oft kommen mir Gedanken blitze, die ich dann zwingend umsetzen muss, oder ich setze mich intensiv mit einem Motiv auseinander, das dann zu einem Porträt wird. Oft bin ich abends aufgewacht, um etwas zu notieren, bevor es weg ist.

In Büchern, Zeitschriften und im Netz suche ich, bis ich die passenden Schablonen zusammen habe, die ich dann für die endgültige Gestaltung auf der Arbeitsfläche brauch. Zuerst versuchte ich, einen Neutralzustand zu schaffen, bevor ich den Besen in die Hände nahm. Aber ich habe erfahren, dass die Arbeit auch neutral und etwas unbedeutender geworden ist.

Warum ist das Augmented Paper von Mont-Blanc für Sie als Künstler einfacher geworden? Ich habe alles zusammen mit dem Augmented Paper von Mont-Blanc. Die digitale Bildbearbeitung ist in ständiger Entwicklung, es ist eindrucksvoll, was Menschen wie Lorenz Hideyoshi Ruwwe oder Craig Sellars mit dem Tablett machen können. Aber trotz aller Internationalisierung wird die Kunst immer etwas Analoge sein.

Egal ob mit Steinkohle an der Höhlenwand, Edding an der Haltestelle oder Bürsten auf der Plane - solange die Menschen draußen sind, werden sie immer Schilder machen. Die fortschreitende Internationalisierung ist wohl unumgänglich, aber ich halte mich lieber an den Analogbildschirm - im Falle eines Stromausfalles. Weitere Werke von Christopher finden Sie auf seiner und hier.

In der Zeit vom 6. bis 15. Oktober 2017 sind seine Werke auch in der Ausstellung Knotenpunkt in der Hamburger Gemäldegalerie zu sehen.

Mehr zum Thema