Online Auktion

Die Online-Auktion

Zur Teilnahme an Fahrzeugauktionen müssen Sie sich vorab anmelden. Bei einer Online-Auktion handelt es sich um eine Auktion (Auktion) im Internet. Diverse Unternehmen bieten Auktionen im Internet an. Herzlich Willkommen bei der Online-Versteigerung der Drehscheibe für junge Gebrauchtfahrzeuge! Medien die große Online-Auktion mit Qualitätsprodukten und Dienstleistungen regionaler Anbieter.

Rechtsnatur der Online-Auktion

Es gibt immer mehr Provider im Netz, auf deren Seite Waren ersteigert werden.... Die Angebote dieser Portalseiten reichen vom MP3-Player über Fahrten bis hin zu Auto, Buch oder Wein. Auf der Auktionsplattform gibt es nichts, wofür man nicht bieten kann. Bei der Angebotsabgabe sind die Bedingungen von Provider zu Provider verschieden.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zum Verkauf gegen Meistgebot, Rückwärtsauktionen, Power-Shopping, Social-Shopping, temporäre Sonderangebote, Sofortkauf an...... Aber was ist, wenn die versteigerte Kamera nicht ausgeliefert wird, obwohl das meiste Geld da ist? Was hat der Erwerber, wenn das bei der Versteigerung erworbene Fernsehgerät fehlerhaft ist? Kann man auf diese Weise effektive Kontrakte online abschließen?

Wird eine Online-Auktion auch rechtlich als eine Auktion angesehen oder etwas ganz anderes? Die Online-Auktion muss zur Erfüllung des kommerziellen Auktionskonzeptes im Rahmen einer lokal beschränkten Aktion ablaufen. Bislang herrschte die Ansicht vor, dass dies bei einer Online-Auktion nicht der Fall ist. Zum Beispiel: Auf einer Auktionsplattform sind Sie die letzten, die ein Angebot für einen VW Passat abgeben.

Darf der Veräußerer nun die Auslieferung mit dem Vorwand ablehnen, dass der erwirtschaftete Verkaufserlös weit unter dem normalen Kaufpreis liegt? Sind die Verträge bereits abgeschlossen und können sie daher die Auslieferung des VW einfordern? Es stellt sich die Fragen, wie ein Kontrakt mit Online-Auktionen zustande kommt. Im Prinzip ist dies der Zeitpunkt, zu dem ein entsprechendes Gebot gemacht wird und dieses dann akzeptiert wird.

Die LG Münster (NJW CoR 2000, 280) hat einen effektiven Vertragsabschluss für unseren Rechtsstreit abgelehnt, obwohl der Veräußerer in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen angegeben hat, dass er das Höchstgebot annimmt. Es war für den Händler unzumutbar, den Passat weit unter dem normalen Verkaufspreis zu haben. Der Händler bietet die Aktivierung der Auktionsstelle an.

Der Zuschlag erfolgt durch das Höchstgebot. Bei uns könnte man den VW vom Händler einfordern. Fazit: Der Anbieter einer Online-Auktion gibt ein Kaufangebot ab, das von demjenigen, der das Höchstgebot abgibt, akzeptiert wird. Somit finden die allgemeinen kaufrechtlichen Vorschriften in den meisten Online-Auktionen Anwendung.

Mehr zum Thema