Online Auktion Pfändung

Pfändung Online-Auktion

Mittlerweile betreiben alle Bundesländer eine gemeinsame Online-Auktionsplattform. "Customs Auction" ist das virtuelle Auktionshaus des öffentlichen Sektors und wird täglich millionenfach bei Internetauktionen eingesetzt. Wenn der Schuldner über wertvolle Gegenstände verfügt, kann sich eine Pfändung lohnen. Bei Beschlagnahme werden die Gegenstände zuerst versteigert.

Am 05.04.2018 um 16:00 Uhr beginnt die kommende Auktion der Landeshauptstadt Dortmund.

Am 05.04.2018 um 16:00 Uhr beginnt die kommende Auktion der Landeshauptstadt Dortmund. Erstellen Sie als Favorit www.fundus.eu, damit Sie in Zukunft bequem auf die im Internetportal gelisteten lokalen und lokalen Auktionen zugreifen können. Das Internetangebot wurde in Kooperation mit der GMS Gebr. Schüttorf erstellt. Für eventuelle Folgen der Unmöglichkeit der Verfügbarkeit von Websites oder für technische Störungen haftet die Firma nicht.

Justizversteigerung

können ersteigert werden. In der Justizauktion kooperiert die Österreichische Rechtspflege mit der seit 2006 erfolgreichen Internetauktionsplattform justiz-auktion.de. Bei der Justizauktion Deutschland handelt es sich um eine vom Ministerium der Landesjustiz des Landes Nordrhein-Westfalen im Jahr 2006 gegründete und noch heute von ihm veröffentlichte Internet-Plattform zur Auktion aller zur ( (Online-)Versteigerung geeigneter und von (Justiz-)Behörden zu nutzender beweglicher Gegenstande.

Für das Bieten bei den Versteigerungen ist eine Anmeldung bei der Gerichtsauktion vonnöten. Teilnahmeberechtigt sind prinzipiell alle unbeschränkt haftenden und rechtsfähigen natürliche und juristische Personen. 3. Der Schuldner und der Bevollmächtigte des Schuldners sind von der Auktion ausgenommen.

Zwangsvollstreckung

Auf diese Weise gewährleisten die Vollzugsbehörden die Effizienz des Staats und sorgen für die Durchsetzung der steuerlichen Gerechtigkeit und die Gleichstellung der Beitragszahler. Versäumt der Zahlungspflichtige trotz Mahnschreiben und ggf. auch nach Absendung der Vollstreckungsanzeige die Zwangsvollstreckung. Die Zwangsvollstreckung kann der Gläubiger durch Bezahlung der Forderungen verhindern. Darüber hinaus besteht die Moeglichkeit, einen Ratenzahlungsantrag zu stellen, ueber den die Vollstreckungsbehoerde im konkreten Fall nach Pruefung beschliesst.

Im Falle der Pfändung von Einkünften sind Pfändungsschutzregelungen wie z.B. Pfändungsbefreiungsgrenzen für das Erwerbseinkommen zu berücksichtigen. Objekte, die von Schuldnern für einen bescheidenen Lebensstil benötigt werden, können nicht beschlagnahmt werden. Im Einzelfall kann auch die Auktionierung von Wohnbauten und Grundstücke zur Rückzahlung der Forderungen erfolgen. Es ist auch möglich, die Durchsetzung innerhalb der EU, aber auch in bestimmten Drittländern zu regeln.

Die Zwangsvollstreckung erfolgt in diesen Faellen vor Ort durch die zustaendigen Behoerden des Ersuchensstaats.

Mehr zum Thema