Online Auktionen Vergleich

Vergleich von Online-Auktionen

Der Onlineshop im Test: Online-Auktionshaus für Handwerksaufträge von My-Hammer.de. Die Online-Auktionen sind übersichtlich nach Kategorien und Alphabet geordnet. Nachrichten und Informationen über Auktionen oder Auktionen. Hier haben wir eine Liste der verfügbaren Auktionssoftware für Online-Auktionen erstellt.

Zum Vergleich: eBay hat die höchste Bewertung "Ausgezeichnet").

Umfangreiche Vergleichs- und Prüfberichte der grössten Lieferanten

Die Auktionen ziehen natürlich viele Schnäppchenjäger an, da es keinen Mindestbestellwert gibt. In Abweichung von den normalen Versteigerungsseiten müssen Sie bei solchen Auktionen zunächst so genannte "Gebote" kaufen, damit Sie überhaupt auf ein bestimmtes Gebot abgeben können. Jedes individuelle Angebot ist in der Regel fünfzig Cents wert. Mit einem solchen "Gebot" erhöht sich der Betrag der Auktion um einen Centbetrag und die verbleibende Dauer wird auf zehn Sek. umgestellt.

Geht innerhalb dieser Frist kein neues Angebot ein, ist die Versteigerung vorbei und der Sieger darf sich auf ein "Schnäppchen" gefasst machen. Zahlreiche Anbieter solcher Versteigerungsseiten im Netz bieten ihren neuen Kunden kostenlose Gebote an, die gut dazu passen, sich mit dem jeweiligen Auktionssystem zurechtzukommen. Andernfalls riskieren Sie, dass Sie mehr in die Versteigerung investieren, als das jeweilige Objekt letztlich ausmacht.

Der Grundgedanke solcher Auktionen ist verhältnismäßig einfach: Jedes Angebot eines Beteiligten erhöht den geringen Ausgangsbetrag um einen Euro. Manche Provider hingegen gehen mit einem Sprung von zwei oder fünf Cents vor. Mit jedem Gebot steigt die Anspannung, da ein solches Gebot den Auktionsprozess erneut ausdehnt. Letztendlich steht fest: Die Provider haben immer Geld verdient.

Die Abrechnung erfolgt jedoch in Kunstwährungen wie Cents oder Geboten, die der Benutzer vorab kauft. Auf den Auktionen gibt es noch einen weiteren Nachteil. Weil, wenn ein Benutzer das Angebot um einen Pfennig vergrößert, die Versteigerung erweitert wird. Wenn am Ende drei Benutzer gleichzeitig mitbieten, wird der Einsatz um eine ganze Stunde verlänger.

Dadurch rockt sich der Versteigerungsbetrag in der Spitze. Wie die Auktionen durchgeführt werden, kann dazu beitragen, dass die Benutzer viel Bargeld für ein angebliches Deal ausgeben. Diese Auktionen haben ein eindeutiges Konzept, das sich nur geringfügig von Auktionen wie z. B. der Auktion von Ibay abhebt. Auktionen sind das System der amerikanischen Auktionen.

Ob Sie die Versteigerung am Ende gewinnen oder nicht. In einem ersten Schritt registrieren Sie sich auf der von Ihnen gewünschten Auktions-Seite. Akzeptierte Zahlungsmethoden sind unter anderem Kreditkarte, Online-Zahlungsdienste wie Skrill und PayPal. Sie können dort immer sehen, wie viele Gebote für eine Versteigerung vorliegen. Nach der Registrierung im Web beim Versteigerer können Sie sich im ersten Teil des Auktionshauses umschauen und herausfinden, welche Waren gerade versteigert werden.

Die Kunden benötigen dann in weiteren Konsequenz Angebotspunkte, die je nach Anbietern zwischen 0,50 und 1,00 EUR betragen, aber den Preis nur um je einen Pfennig anheben. Die einzelnen Provider arbeiten mit "Eigennamen" wie Geboten oder Zentos. Gewinnt der Auktionsbieter nicht, gehen alle Angebotspunkte ein.

Zahlreiche Provider geben neuen Kundinnen und Kunden kostenlose Angebote, mit denen sie das Angebot ausprobieren können. Die einzelnen Provider bieten eine Vielzahl von Rabattaktionen an, um unsere Kundinnen und Kunden an die entsprechende Handelsplattform zu binden. 2. Exemplarisch für solche Packages sollte der Provider "Snipster" als Beispiel gewählt werden: Es ist besser zu warten, da viele dieser "freien Gebote" in ausgelaufenen Auktionen sind.

Oft gibt es unterschiedliche Arten von Auktionen bei Auktionen. Dazu gehört ein festes Angebot innerhalb von 15 s. Wenn jemand anderes 15 Sek. lang bietet, während Sie der Meistbietende waren, startet das 15-Sekunden-Fenster erneut. In allen Versteigerungen gibt es übliche Auktionen, bei denen der Zuschlag durch einen Bieter erteilt wird (er nimmt das Gebot automatisch an) und die Lieferung gebührenpflichtig ist.

"Anfänger-Auktionen " sind speziell markierte Auktionen, an denen Sie nur teilhaben können, wenn Sie noch nicht zwei Auktionen gewinnen konnten. Falls die Beteiligung an Einsteigerauktionen möglich ist und Sie in der Zwischenzeit eine zweite Versteigerung gewinnen, werden die in einer Einsteigerauktion aktivierten Gebotsagenten sofort abgebrochen und ungenutzte Angebote werden auf das Angebotskonto zurück gebucht.

Sie können an professionellen Auktionen auch bei Erreichen des Auktionslimits teilhaben. Weil die gewonnenen professionellen Auktionen nicht im Rahmen des üblichen Auktionslimits sind. Inzwischen gibt es nicht gerade eine kleine Anzahl von Versteigerungen für solche Auktionen im Intranet. Achten Sie bei der Auswahl der Anbieter darauf, wie lange die jeweiligen Provider in diesem Bereich sind.

Weil grundsätzlich gilt: Je älter der Bieter, umso respektabler wird er als Auktionshaus. Die Anbieterin MadBid. Auf MadBid erwarten die Benutzer folgendes: Populäre und gefragte Premium-Marken wie Apple, BMW und Samsung: Im Gegensatz zu den Seiten konventioneller Auktionshäuser sind die Countdown-Zeiten bei MadBid deutlich verkürzt, was die Auktionen deutlich aufregender macht.

Zur Teilnahme an den Auktionen müssen Sie nur Gebote einkaufen. Bei jeder Wette erhöht sich die Versteigerung nur um einen Euro. Sie können bei Auktionen bieten und im Schnitt bis zu 80% der UVP einsparen oder das Gerät ganz unkompliziert über die Sofort-Kaufen-Option ersteigern.

Zu den ersten Anbietern solcher Form gehört auch der Betreiber der Firma Snippster. de und ist, was die Unternehmensform betrifft, eine Gesellschaft mit Firmensitz in Deutschland. Nach eigenen Aussagen ist es " ein einmaliges Auktions-Portal, in dem der Kunde jeden Tag neue Marken- und Lifestyle-Produkte zu einem Teil seines Warenwerts kaufen kann - als echter Snip".

Mehr als 124.000 Preisträger haben seit dem Launch im September 2009 bereits ihre gewünschten Produkte zu einem günstigen Preis gekauft. Aktuell werden mehr als 2000 Auktionen pro Jahr veranstaltet. Alle Auktionen bei der Firma Snippster: de werden nach dem folgenden Modell durchgeführt: Die Auktionen beginnen bei 0,00. Jedes abgegebene Gebot steigert den Preis um einen Centbetrag und zugleich wird der Count-Down der Versteigerung um einige wenige Augenblicke verzögert.

Die Bieterin berechnet vom Käufer eine Gebotsgebühr von 50 Cents pro Bieterin. Wenn bis zum Ende des Countdown keine weiteren Gebote platziert werden, sind Sie der letzte Gebote geber, der die Versteigerung gewinnt. Diese Vorgehensweise gewährleistet, dass die endgültigen Beträge aller Auktionen bei uns immer recht gering sind.

Die Auktionen selbst sind ebenfalls übersichtlich gestaltet und jeder findet sich leicht zurecht. Für weitere Informationen werden einige bereits beendete Auktionen auch auf der Homepage des Betreibers vorgestellt. Die Homepage des Dienstleisters wird zudem durch einen in Kürze beginnenden Auktionsausblick ergänzt. Ihren eigenen Prüfbericht können Sie unter der Rubrik Erfahrung mit Snipstern lesen.

Die Anbieterin Swoggi. Die com ist einer der ältesten Vertreter dieser Form der Auktion und, was die Unternehmensform betrifft, wird eine GmbH in Europa im Nov. 2009 online sein. Sie betreibt weitere Versteigerungsplattformen in Europa (u.a. "Auktionclick. de") und verfügt damit über ein umfassendes Wissen über das Konzept und das Umfeld solcher Auktionen.

Da die meisten Objekte für weniger als die Hälfte des normalen Einkaufspreises ersteigert werden, ist das Haus für solche Auktionen immer noch auf dem besten Weg. Dazu sucht der Lieferant mit großer Sorgfalt die besten Zulieferer für jedes der europäischen Länder aus. Centgeboten. tv ist eines der jungen Häuser für solche Auktionen und ist eine in Großbritannien ansässige Auktionsgesellschaft.

Bei jeder Versteigerung geht es darum, dem Bieter die Gelegenheit zu eröffnen, elektronische Artikel, Fotoapparate, LED-Fernseher, Haushaltsartikel und vieles mehr zu günstigen Preisen zu erwerben. tv bietet verschiedene Formen von Auktionen an, bei denen der benötigte Preis erhöht, verringert oder sogar gleichbleibend ist.

Auf manchen Auktionen können Sie den so genannten "Centomat" direkt in Abwesenheiten anbieten lassen. In jedem Falle ist die Anspannung gewährleistet, da die abgegebenen Gebote in so genannte "Pay-backs" umgerechnet werden, wenn Sie keine ersteigert haben. Selbstverständlich können Sie centos zu jeder Zeit beim Provider erwerben. Mit dem Count-Down des "Clickout" startet die spannende Auktionsphase.

Erfolgt ein Gebot innerhalb des Clickout, beginnt der Clickout wieder von vorne. Wenn der Clickout-Zeitgeber abläuft, weil niemand ein Gebot abgibt, hat der letzte Bieter den Zuschlag erhalten und die Versteigerung ist zu Ende. Bis vor kurzem nannte sich der Dienstleister BidClash. de noch "JustCents. de" und ist eines der jungen Versteigerungshäuser dieser besonderen Auktionsart.

Bei BidClash. de handelt es sich um ein Online-Auktionsportal, auf dem täglich eine Vielzahl von teuren und qualitativ hochstehenden Markenartikeln angeboten werden. Der Auktionsprozess von BidClash erlaubt es, den Auktionsgewinner mit besonders großen Einsparungen zu belohnen. Bei BidClash. de beginnen die Auktionen immer mit einem Verkaufspreis von 0,00 ?. Bei einer Gebotsabgabe steigt der Kurs je nach Versteigerung um einen oder zehn Cents und der Count-Down der Versteigerung wird um je 10 Sek. erweitert.

Wenn dieser Count-Down verstrichen ist, weil keine weiteren Angebote vorliegen, ist der letzte Bieter der Sieger. BidClash. de kauft nur Neuware mit Gewährleistung bei bekannten Versandhandelsunternehmen wie Amazon ein und versendet die Ware auch dort. Die Versteigerung endet, wenn nach dem letzen Angebot für einen bestimmten Zeitraum keine neuen Angebote eingehen.

Dieser Bietzeitraum wird für jede Versteigerung angezeigt. Für jede der Auktionen wird die noch verfügbare Zeit für das Auktionsangebot angezeigt, gerundet auf ganze Sekunde ab dem Datum, an dem das zuletzt abgegebene Angebot eintrifft. Die Synchronisation des Countdowns erfolgt regelmässig mit den Server des Providers, je nach den technologischen Gegebenheiten der Verbindung des Benutzers.

Das Verfahren nach Auktionsende ist unkompliziert und überschaubar: Wenn Sie eine Versteigerung gewonnen haben, meldet sich der Bieter innerhalb von 24 Std. nach Auktionsende per e-Mail. Auktis. de hat sich zum Ziel gesetzt, neue Produkte aller Arten zu bestmöglichen Bedingungen anbieten zu können.

Dazu wird ein Bietverfahren durchgeführt, bei dem jedes Angebot den Einkaufspreis um einen Pfennig und einen 30 -Sekunden-Countdown anhebt. Die Auktionen auf Internet-Seiten ähneln bekannten und beliebten Anbietern wie z. B. der Firma Auktionen, sind aber vielmehr ein Spiel des Zufalls, bei dem die Anbietern für jedes Angebot sammeln.

Solch ein Angebot kosten je nach Cent-Auktion zwischen 50 Cents und einem EUR. Das gekaufte Angebot kann dann für einen speziellen Gegenstand platziert werden. Somit bietet nahezu jede Seite so genannte "Bid Agents" an, die sehr viele Angebote in verhältnismäßig kürzerer Zeit ausliefern sollen und nach Angaben der Anbietenden die Chancen auf die vorteilhaften Beiträge erhöhen.

Manche Provider inserieren mit Geldzurück-Garantien, aber aus Verbrauchersicht sind diese kaum etwas mehr Wert. So werden die User versucht und beeinflusst, immer mehr für den Gegenstand zu ersteigern und nur auf den Kaufpreis zu achten. Statt dessen kommt die Versteigerungsgebühr hinzu, die den Gegenstand um mehrere hundert Euros verteuert.

Falls Sie die Versteigerung nicht gewinnen, müssen Sie diese Gebühren trotzdem in voller Höhe erstatten.

Mehr zum Thema