Online Galerie Schweiz

Bildergalerie Schweiz

Um Ihr Online-Erlebnis zu optimieren, verwendet unsere Website Cookies. Ihr ist es sehr wichtig, dass die Galerie nicht einfach schließt, sondern eine Zukunft hat. Sie ist die einzige gefälschte Kunstgalerie der Schweiz", sagt Bettinger. Die Online-Galerie für Moderne Kunst Les koronin : Impressum. Constance von Hochbach (Editor) - Switzerland, Natascha Vallelian (Head of Online) - Switzerland.

Besten Online-Galerien auf einen Blick gesehen

Die Online-Kunstgalerie hebt sich von anderen Plattformen für virtuelle Kunst durch ihr Geschäftskonzept ab. Zahlreiche der präsentierten Gallerien ergänzen eine echte Ausstellung, entweder lokal limitiert oder mit internationalen Ständen. Manche befördern relativ junges Talent und bauen ein weites Spektrum auf, die anderen Begriffe halten an der klassisch ausgewählten Selektion der einzelnen Kunstwerke fest.

Online-Galerien sind heute trotz vieler Differenzen als Möglichkeit bekannt, junge und etablierte Künstlerinnen und Künstler vor einem internationalem Fachpublikum zu präsentieren. Inhaltlich sind neben der attraktiven Online-Ausstellung für internationale Kunstschaffende und noch unentdeckte junge Nachwuchstalente Neuigkeiten aus dem Kunsthandel, ein Künstlerkalender und ein Beratungsservice für Sammler enthalten. Diejenigen, die einen großen Ruf für den Maler schätzen, können sich zunächst die unter "big name" bekannten Kunstwerke ansehen.

Wer neue Entdeckungen sucht, findet in der Sektion "Newcomer" aufregende Versuche auf Segeltuch oder anderen Druckmedien. Der Versand der gekauften Werke erfolgt in ganz Deutschland sowie in andere EU-Staaten per Post, soweit dies je nach Werk und ausgewähltem Trägermedium möglich ist. Die Online-Galerie funktioniert nach einem etwas anderen Prinzip als bei konventionellen Kunstgalerien.

Gewisse Kunst-Themen werden in mehreren Editionen von den Galeriebetreibern selbst in Auftrag gegeben. So entsteht zum Beispiel ein Herbst-Motiv als Leinwand -Bild in zehn statt einer einzigen Umsetzung durch den Auftrag. Lediglich der Wert, den der Maler dafür bekommt, ist geringer als bei Einzelstücken. Auch in anderen Online-Galerien ist dieses Angebot aus London und New York ein absoluter Renner.

Durch die enge Zusammenarbeit der Galerien mit dem Geschmack ihrer Kunden sind die Absatzchancen für die unbekannten und bekannten Kunstler besser. Die Ausgaben werden im Auftrage der Galeriebesitzer erstellt. Die Galerie ist jedoch nicht für jedermann einsehbar, sondern nur für registrierte Profile. Neuankömmlinge werden erst dann in die Galerie aufgenommen, wenn sie sich außerhalb der Galerie einen guten Ruf erworben haben.

Nachwuchstalente können die Galerie aber auch dann betreten, wenn sie mit einem ihrer Arbeiten den Geschmäckern der Galerie - vorzugsweise durch eine eigene Website - begegnen. Auch außerhalb des Internet ist New York als gute Anlaufstelle für Nachwuchstalente und namhafte Kunstschaffende bekannt. Kein Wunder also, dass auch artsy.net, die weltgrößte Online-Galerie, hier ihren Hauptsitz hat.

Die Galeriekonzeption beinhaltet die Kooperation mit Museen, Kunstsammlern und sogar Kunsthochschulen. Aussteller können mit Einkäufern, Sponsoren und Galeriebesitzern dieser und anderer Online-Galerien in Kontakt treten. Mediation vor dem Kauf ist das Konzept der Galerie. Die Online-Galerie bÃ??ndelt so die kÃ?nstlerischen Belange zwischen dem anbietenden KÃ?nstler und dem suchenden Kundenkreis. Zugleich ist die Rede eine sehr große virtuelle Darstellungsmöglichkeit, die auch unbekannten Talenten eine Möglichkeit zur internationalen Bekanntheit und damit zu einer aufkeimenden Künstlerkarriere bietet.

Die Online-Galerie Porter & Pin verwendet auch das Medium des Internets als Präsentations-Portal. Hinter der Online-Ansicht steht jedoch ein Kunstkennerteam. Die Künstlerin ist keine Auftragsarbeit, sondern zeigt mit jedem seiner einzigartigen Arbeiten neue Motive und Vorstellungen. In der Online-Galerie werden nur Arbeiten gezeigt, die eine Überprüfung durch die KuratorInnen bestehen.

Die Vertriebskonzeption kombiniert die klassischen Vertriebskanäle mit der Online-Kaufmöglichkeit. Sammler innerhalb des jeweiligen Bundeslandes können die Werke online ansehen und kaufen, sie können aber auch die Adresse der Galerie besuchen und ihre Bilder dort selber inspizieren und kaufen. Der Vorteil dieses ausgewählten Konzepts liegt in der nationalen Präsentation, in der vor allem Nachwuchstalente ihre Karriere als Künstler vorantreiben können.

tung nur innerhalb der Schweiz. Wenn Sie eines der Arbeiten von außen erwerben wollen, müssen Sie selbst zur Galerie fahren und vorort einkaufen, genau wie in den Zeiten der Galerie. Schweizer Herkunft und eine echte Adresse gehört auch zur Online-Galerie art-online.ch. Hier und darüber hinaus zeigen renommierte internationale Kunstschaffende ihre Arbeiten in echten Austellungen.

Zwischendurch gibt es auch "Perlen" von neuen Talenten, die zwar noch keinen eigenen Titel haben, aber bereits viel Anregungen haben und allenfalls ihr Studium abgeschlossen haben. Art Online ist in Bezug auf die künstlerische Gestaltung recht gering. Die Online-Galerie grenzt die Darstellung der Arbeiten deutlich von den Absatzmöglichkeiten ab, um nicht mit einem Online-Shop zu verwechseln.

Wenn Sie sich für ein bestimmtes Thema entscheiden, müssen Sie zunächst von der Galerie in den Galerie-Shop umsteigen. Sammler mit fixen Ideen zu ihrem bevorzugten Interpreten, Genre und Thema können sich direkt an art-online.ch wenden und in der Galerie durchstöbern. Nur wer sich bereits auf andere Art und Weisen einen guten Ruf erworben hat, hat die Chance, hier zu verkaufen.

Diese Online-Galerie funktioniert auf Wunsch von Sammlern und geht speziell mit Open Editions vor. In der Online-Galerie wird jeden Monat eine andere gefragte Ausgabe vorgestellt. Auch das, was am Ende der Angebotsfrist nicht veräußert wurde, geht aus der Online-Präsentation verloren. Auf diese Weise bleiben die Galerieansichten ständig variiert. Auch andere Ausgaben sind in der Ausgabe begrenzt, werden aber in der Galerie-Ansicht als permanentes Angebot aufgeführt.

Die Online-Galerie hat keine Einschränkungen in der Versandstrategie. Die Online-Galerie Art-Flash. de in Berlin ist das Ergebnis der Erfahrungen echter Kunstaussteller. Mit dem Online-Konzept wollen die Eigentümer auf eine richtige Galerie und deren Kontaktmöglichkeit nicht ganz verzichten. Denn das ist der Grundgedanke. Mit der zusätzlichen Darstellung im Netz werden jedoch sowohl die echten Galeristen als auch die wirklichen Kunstschaffenden mit ihren Arbeiten über die Landesgrenzen von Berlin oder Deutschland hinaus gesehen und aufgedeckt.

Es ist die Aufgabe der Galeriebesitzer, auch weniger versierten Sammlern etwas zu bieten. Im Zielpublikum kennt man Gallerien nur als Adressen, meist einzelne Werke, die es einmal in die Medien oder ins TV gebracht haben. Das Online-Informationsangebot über das Thema Bildende Künste eröffnet Ihnen neue Horizonte.

Das ist auch für die ausstellende Künstlerin bei artflash.de von Vorteil. Man erreicht viel mehr Menschen als mit einer echten Galerie-Präsentation möglich wäre. Jene Artisten, die von der Firma artmajeur mitarbeiten. Mit dieser Online-Galerie haben Sie direkten Kontakt zu Ihren potentiellen Käufern. Einkäufe können über die Online-Adresse oder bei der Künstlerin getätigt werden.

In dieser virtuellen Darstellung werden die Vorzüge des Internet mit der typischen Funktionsweise einer Galerie kombiniert. Die Online-Galerie ist ein rein verkaufsorientiertes Konzept: Kunstdruck auf Altpapier, Blech oder Glass. Das Original des Künstlers, der das Original geschaffen hat, bleibt die Genehmigung für sein einzigartiges Werk erhalten. Das kann vor allem neue Begabungen befördern, indem es ihnen ermöglicht, von ihrer Arbeit zu profitieren, ohne bereits einen internationalen Ruf zu haben.

Die Voraussetzungen für die Online-Galerie lumas sind wie bei einer klassischen Galerie. Ich schätze Maler und Maler. Die Galerie organisiert einen Kunstmarktwettbewerb mit GastkuratorInnen. Dadurch können die Galeriearbeiten vielfältig gestaltet werden, was auch die Reichweiten potenzieller Interessenten im Hinblick auf Kunstinteressierte im Netz erheblich steigert.

In der Online-Galerie korrespondieren die Themen der Künste mit dem Zeitgeschmack, nach dem zum Beispiel Stilleben, Menschen, Tieren und Architektur weiterhin sehr populär sind. Fotografien, Abbildungen, digitale Bilder, Gemälde und Objektabbildungen. Ein besonderes Merkmal dieser Online-Galerie ist das Versand-Konzept. Für Kunstinteressierte aus der Schweiz besteht die Möglichkeit, das ausgewählte Werk innerhalb des jeweiligen Bundeslandes versenden zu lassen, während für deutschsprachige Kunden eine Umleitung auf eine deutschsprachige Website erfolgt.

Die Online-Empfehlung macht auch deshalb Sinn, weil Lumas außerhalb des Internet über vierzig echte Galerie-Standorte in Frankreich, der Schweiz, Österreich, Deutschland und Ungarn verfügt. Kunstinteressierte können ihr Lieblingskunstwerk zum Beispiel über den Weg der Online-Galerie zum nächstgelegenen Ort und ggf. in realer Ansicht hier leichter wiederfinden.

Mehr zum Thema