Onlineshop für Kunst

Webshop für Kunst

Eivissa & Color Clash Special,.... siehe Ornamente, Landschaften, Tiere, Cartoons, Blumen, Menschen,.

... spirituelle oder individuelle Kunst. Kaufen Sie Kunst online, bestellen Sie moderne Bilder online, Kunst Online-Shop, Online-Galerie, Online-Bildergalerie, Kunst. Die Kunstszene kennt Leo Lüpertz - und ihre Preise. Seine eigene Firma Yair bietet daher Arbeiten für wenig Geld an. Der Künstlerbedarf Online Shop bietet auch Leinwände und Keilrahmen an.

OnlineKunstShop

Kaufe zeitgenössische Kunst, zeitgenössische Kunst, zeitgenössische Kunst und mehr. Beginnen Sie mit dem Besuch der Onlinebildergalerie "Unsere Bilder" und überzeugen Sie sich von zeitlosen, wunderschönen Bildern. Durchsuchen Sie allein, zusammen mit Ihrem Lebensgefährten, Ihrer Angehörigen oder Ihren Angestellten im OnlineShop von ARTHIME nach passenden Bildern.

In der Online Gallery von ARTHIME können Sie aus einer Vielzahl raffinierter, modernster Kunst, großformatiger Acryl- und Ölbilder aussuchen. Nachdem Sie Ihre Entscheidung getroffen haben, schicken Sie uns die Angaben des gewünschten Bildes mit dem ausgefülltem Vordruck. Für eine reibungslose Abwicklung setzen wir uns mit Ihnen in Verbindung. Diese Bildergalerie ist mit ihrer Bildauswahl ein Geheimtip für alle, die ein passendes, preiswertes Originalbild für ihr Zuhause oder Arbeitszimmer suchen.

Die Online-Bildergalerie bietet Ihnen eine Vielzahl von Schnäppchen mit detaillierten Auskünften.

Ein bekannter Künstlersohn eröffnet Onlineshop für Kunst

Die Kunstszene wird vom Geldmarkt beherrscht. Lovis Leonardo "Leo" Lüpertz gründete das Start-Up Yair in Berlin und vertreibt Kunst im Internet. Einen Teil des Erlöses fließen in Sozialprojekte wie den Schulbau in Afrika. Die Gründerin kommt aus der Branche, sein Familienvater ist der renommierte zeitgenössische Künstler Markus Lüpertz.

Die Yair (Akronym für "Your Art is Reality") wurde im Jahr 2016 geboren Neben Leo Lüpertz sind David Mahoney und Florian Braeunig als geschäftsführende Gesellschafter an Board. Leo, Kunst ist ein von Geldern dominierter Kunstmarkt. Aufgewachsen in der Kunst. Offensichtlich ist dies ein von Bargeld dominierter Handel.

In der Regel geht man in eine Gallerie, sieht sich die Werke an - und dann geht man wieder nach Haus. Gewöhnliche Menschen können sich keine Kunst erlauben. Wir bieten Ihnen nicht signierte Werke ab 39 EUR, Limited Editions ab 180 EUR, aber auch Vorlagen können für ca. EUR 4.000,- angeboten werden. Aber der wohltätige Aspekt kam von unseren Künstlerinnen und Künstler, die sich darum kümmerten.

Welche Art von Sozialprojekt fördern Sie? Zu unseren Künstlern gehört Christian Awe, der bereits eine Grundschule für 120 Schüler in Burkina Faso hat. Darüber hinaus fördern wir unter anderem die Stiftung Mein Grundgehalt oder die Stiftung Deutschlandintegration. Du hast zur Zeit vier Interpreten auf der Bühne.

Haben Sie mit einigen wenigen begonnen, um die Ausschließlichkeit zu steigern? Um jeden Einzelnen und seine Vorhaben seriös fördern zu können, haben wir ganz bewußt mit einigen wenigen Künstlerinnen und Künstler begonnen. Weitere Platformen beginnen mit 100 Interpreten, aber das verblasst. Womit erwirtschaftet Ihr Betrieb bares Kapital? Wie eine Bildergalerie, aber im Internet.

Der Erlös ist mit 40 Prozentpunkten geringer als der einer Gallerie, sonst wäre er für die Kunstschaffenden nicht einträglich. Das restliche Geld kann für den wohltätigen Zwecke verwendet werden, aber der Maler beschließt das. Es scheint im Moment eine Menge Kunst-Start-ups zu geben. Bereits seit den 1990er Jahren wird versucht, Kunst im Internet zu vertreiben.

Man wagt es jetzt, etwas im Internet zu erstehen. Daraus ergeben sich ebenso viele Kunstneugründungen.

Mehr zum Thema