Original Monet Bilder Kaufen

Kaufen Sie Original Monet Bilder

Plakate und dekorative Wandbilder des Meisters des Impressionismus. Mit Jongkind, Courbet, Whistler und Monet prägt er das Bild der modernen Normandie. Kunstdrucke von Claude Monet online bestellen, kostenlos und auf Rechnung. Die späten Gemälde von Monet zeigen vor allem die Seerosen, die in den Teichen seines Gartens wachsen (französisch Die schönsten Gemälde von Claude Monet auf Plakaten und Kunstdrucken. Natürlich können Sie bei uns auch Claude Monet Kunstdrucke kaufen.

Gemälde von Claude Monet bestellen

Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen.

Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Lieferbar in unterschiedlichen Grössen. Der französische Kunstmaler Claude Monet (1840-1926) war einer der Mitbegründer des Inpressionismus.

Monets Gemälde beginnt im klassischen wissenschaftlichen Stile, der dem Geschmack der Zeit entspricht und es ihm ermöglicht, einige seiner Arbeiten schon in jungen Jahren im Salon von Paris vorzustellen. Er liebt seinen eigenen Park in Gabun, baut Blüten an und malt seine bekanntesten Arbeiten wie "Brücke im Monets Garten", "Seerosenteich" und diverse Varianten von "Seerosen".

Oskar Claude Monet wurde am 13. Dezember 1840 in Paris als Kind des Kolonialhändlers Claude Adolphe Monet und seiner Ehefrau Louise Justine Aubrée zur Welt gebracht. Er verbringt seine Jugend in der französischen Hauptstadt Le Havre an der Nordwestküste, wo er schon in jungem Alter zu malen beginnt. Kurze Zeit vor dem Ende seiner Schulzeit wollte Monet die Schulzeit beenden, was das Missfallen seines Vater verursachte und das bereits nicht sehr gute Verhältnis zwischen Vater und Vater verschlimmerte.

Nach dem Tod von Monets Vater 1857 sorgte eine der Tanten für den Teenager. Mit achtzehn Jahren lernt Monet den Landschaftsmaler Eugène Boudin kennen, der ihn ermutigt, sich ganz der Kunst zu verschreiben. Mit der ersten Landschaftsmalerei auf der Stadtausstellung von Le Havre fiel Monets Entscheidung: Er wollte Kunstmaler werden!

Im Jahre 1859 reist der Nachwuchskünstler nach Paris und lernt dort verschiedene Kunstschaffende kennen. Nach einem Jahr schloss sich Monet der freien "Académie Suisse" an und besichtigte mehrere Messen der Maler von Barbizon. Im Jahre 1862/63 kehrt Monet nach Le Havre zurück. Während dieser Zeit lernte er den niederländischen Marinemaler Johan Barthold Jongkind kennen und fing an, mit ihm im Freien Landschaft zu zeichnen.

Monet's Tochter, die ihn in finanzieller Hinsicht unterstützt hat, besteht auf einer künstlerischen Erziehung in Charles Gleyre's Werk. Dort lernte der Nachwuchskünstler seine späten Freundinnen und Nachahmer Renoir, Bob Basille und Sabine K. kennen. Zusätzlich zu seinem Atelierstudium ging Monet mit ihm in den Regenwald von Montainebleau und an die norwegische Westküste, wo er Freiluftmalerei erlernte.

Im Jahre 1864 wurde Monets Blumenstilleben auf der Ausstellung der Stadt Rouen ausgestellt. Im folgenden Jahr zogen Monet und Basille in ein Studio in Paris. Etwas später lernt Monet das Künstlermodel Camille Doncieux näher kennen. 2. Im Jahre 1870 heiratete Monet und Camille und reiste nach Tróuville, wo mehrere Untersuchungen mit Camille am Meer durchgeführt wurden. Nachdem sein zweiter Sohn Michel im Jahr 1878 geboren wurde, übersiedelte die Monet nach Venedig.

Im Jahre 1879 starb er nach einer schweren Erkrankung. Monet hat einen Schaden erlitten. Im Jahre 1883 mietet er ein Wohnhaus in Gabun und investiert viel Zeit in den heute so berühmten Park, zusätzlich zu seiner Gemälde. 1908 erlebte Monet die ersten Zeichen einer Augenkrankheit (Katarakt), die sich in den folgenden Jahren weiter ausweitete.

Oscar Claude Monet stirbt am 4. November 1926 in der Stadt. Allen Liebhabern von Monet steht das Städtchen Gabriel in der Nordnormandie als besonderer Höhepunkt zur Verfügung, denn hier finden Sie das Haus, den prächtigen Park und den legendären Seerosenweiher des deutschen Maler.

Auch interessant

Mehr zum Thema