Originalgrafiken Kaufen

Kaufen Sie Originalgrafiken

Hier finden Sie eine große Auswahl an Kunstdrucken und Originalgrafiken. Graphics I Prints I Lithographien günstig kaufen. Ursprüngliche Grafiken bei Kunst & Handwerk. Antiquarische Bücher kaufen wir jederzeit, egal ob es sich um interessante Einzelstücke oder ganze Bibliotheken, Sammlungen und Nachlässe handelt. Orginalgrafik von Salvador Dali: Lithographien, Radierungen und Mischtechniken.

Keine Versandkosten

Sie wollen eine Original-Grafik kaufen? Limitierte Edition, numeriert und vom Maler signiert. Eine Originalgraphik erhöht oft ihren Zeitwert. In der Originalgraphik erstellt der Maler seine Arbeit auf einem Formular, das als Vorlage für die Originalgraphik diente. Jede Kopie der Druckgrafik ist vom Autor signiert und numeriert.

Weshalb sollte ich eine Original-Grafik wählen? Original-Grafiken sind bei versierten Sammlern und Kunstanfängern gleichermassen populär. Der Druckschablone wird komplett vernichtet. Dabei ist der Aufwand für eine Original-Grafik vergleichsweise gering. Bilder berühmter Künstler wie Picasso oder Miró werden für viele Mio. EUR angeboten, Originalgrafiken gibt es für viel weniger.

Welche Druckverfahren werden zur Erstellung von Originalgrafiken eingesetzt? Ein bekanntes Druckverfahren für eine Originalgraphik ist die Lithografie oder Lithografie. Dabei wird ein Naturstein als Vorlage benutzt. Wenn die Künstlerin eine Zinkblechplatte benutzt, spricht man von einer Zinkografie. Legt der Maler das Werk auf einen Holzklotz, spricht man von Holzstichen oder Holzschnitten.

In einer Ätzung benutzt der Maler eine Metallplatte, auf die ein Kunstharz aufgebracht wird. Inwiefern ist die Authentizität gewährleistet, wenn ich eine Originalgraphik erstelle? Mit der Originalgraphik bekommen Sie ein Authentizitätszertifikat von der Auktionsgalerie. Diese Bescheinigung bescheinigt die Authentizität der Originalgraphik.

Grafik unter 500 EUR kaufen - Begrenzte Originalgrafik

Und wer hätte diesen Traum nicht schon vorher gefühlt und vielleicht gar in ein Original umgestaltet. Die Ursprünglichen konnten sich nur Adlige und Geistliche erlauben. Mit der ersten Version der Originalgraphik, dem Farbholzschnitt, ging der schrittweise Ersatz des kostbaren Pergamentes durch das Bildträgerpapier einher.

Obwohl es von dort noch ein weiter Weg zu den teilweise überlaufenen Museumsläden unserer Tage ist, wurde die Malerei zum ersten Mal einem größeren Teil der Bevölkerung erschlossen. Wie kann ich Originalgrafiken erkennen? Es werden mehrere identische Kopien im Druckprozess erstellt, alle sind Vorbilder. Es ist nicht immer einfach, die Authentizität eines Werkes zu ermitteln und Original und Reproduktion zu unterscheiden.

In der Regel gilt jede limitierte Ausgabe als originell. Im Idealfall hat der Maler die Druckformen selbst editiert und die Grafiken selbst oder zusammen mit einem Druckdienstleister inszeniert. Manche Exemplare, höchstens zehn vom Hundert der Edition, sind mit "E.A." oder "Epreuve d'artiste" bez. Es handelt sich dabei um so genannten Künstlergrafiken, die im Voraus für den Maler selbst außerhalb der bezahlten Auflagen ausgedruckt werden.

Heutzutage ist Papierkunst nicht nur deshalb im Kommen, weil Arbeiten auf Karton ein guter Start für Kunstsammler sind.

Mehr zum Thema