Ostseebilder Gemalt

Gemälde aus der Ostsee

Handbemalt. An der Ostsee. Es strahlt auch die Ostsee und den Strand noch aus. Von mir gemalte Bilder - Ostseebilder. Zum Strand an der Ostsee".

von ihm auf ihrer ersten Urlaubsreise an die Ostsee gemalt.

Aquarellmalerei an der Ostsee| Gemälde, Wasserfarben aus dem Wasser & mehr

In den letzten Tagen hatte ich die ersten Eindrücke einer Bilderreise an die Ostsee publiziert. Als Teil eines Angebots, das ich seit Oktober 2013 in Kooperation mit der Küche der Firma und dem Polar-Stern Malreisen nach Kühlungsborn entwickle.... In den ersten beiden Tagen haben wir im Hafen von Kühlungsborn und an der steilen Küste von Heiligendamm gemalt.

Weil wir herrliches Klima hatten, fuhren wir am Morgen des dritten Tags gleich zum Meer nach Kühlungsborn. Es ist in der Nebensaison wunderbar, gleich am Messestand zu bepinseln. Der Sonnenschein ist schon angenehm wärmend, der Klang der Ostsee und die salzige Atmosphäre stimmen Sie wunderbar ein.

Ein Aquarellkurs am Kühlungsborner Sandstrand hat unzählige Anlässe. Ob die Möwe in der Welle und auf den Bahnen oder ein illustre Bäderverein, die Strandkorbwächter oder die Kühlungsborner Umrisse mit ihrer Badarchitektur. Vom Fuße des Leuchtturmes Bastorf haben wir den Blick über die Ostsee und die Vergewaltigungsfelder genießen können und dann in einiger Distanz einen ruhigen Platz zum Bemalen gefunden....

Malerei am Ostsee-Strand

Und wie man Wogen und Leisten anstreicht? In der WEB werden Winter-Aquarelle gesichtet und in den Stadtzentren werden die Christkindlmärkte ausgebaut und ich möchte noch von einer Malfahrt nach Kühlungsborn erzählen, wie wir an der Ostsee Wasserfarben mit Sonne gemalt haben. An der Ostsee hatten wir vom 15. bis 20. September 2014 einen pittoresken Ostseeherbst.

Um die richtige Stimmung zu bekommen, haben wir in den ersten Tagen im Polar-Stern und im Kamp farbenfrohe Laub- und Herbst-Aquarelle gemalt. Wer aber zum Bemalen an die Ostsee geht, ist natürlich auf der Suche nach maritimen Motiven. Also zogen wir an den Kühlungsborner Sandstrand und malten uns Wogen und Buhen. An der Ostsee aufgewachsen, tummelte ich mich in den Fluten, sobald die Zeit drängt.

Für die Malstudenten war es jedoch eine große Aufgabe, genauer unter die Lupe zu nehmen, wie sich eine Brandung beim Auftreffen auf den Sandstrand bildet und dann zerbricht. Das hat Spass gemacht und wir hatten bald ein begeistertes Publikum am Kühlungsborn-Beach. Um so besser das Klima, desto mehr Winde und Wogen sind eingeschlafen.

Dann haben wir Kühlungsborns Scherenschnitt gemalt. An der Ostsee gab es schlichtweg schöne Malenstunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema