Pop Art Künstler

Künstler der Pop Art

Durch die künstlerische Tradition der USA war die Pop Art hier direkter und weniger theoretisch als in Europa. Dies zeigt sich nicht nur daran, dass sich viele zeitgenössische Künstler wie Jeff Koons oder Keith Haring als Nachfolger der großen Pop-Künstler verstehen. Auf dieser Seite finden Sie lokale Nachrichten und ausführliche Berichte über Pop Art Künstler aus der Stadt Salzburg. POP-Art: Merkmale und Definition der Pop-Art; Künstler wie Andy Warhol und Porträt von Marilyn Monroe, Roy Lichtenstein und Comic.

Und Andora ist eine deutsche Künstlerin und Malerin der Pop Art.

Biographien, Kunstgegenstände & mehr

Künstler auf der ganzen Welt haben sich mit dem vielfältigen Theme der Pop-Art auseinandergesetzt. Alle haben die Pop Art auf ihre ganz eigene Art geprägt. Auf dieser Seite findet ihr eine kleine Sammlung bedeutender Künstler, die einen speziellen Einfluß auf diese Teilkultur haben. International Artists: German Artists: Wenn Sie andere Pop Art Künstlerinnen und Künstler haben, die Ihrer Meinung nach in unsere Gallerie aufzunehmen sind oder Vorschläge zur Verbesserung haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail und wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Problem kümmern.

Tipp: "Wissen ist Macht" - Einen Übersicht über Pop Art mit Kurzzusammenfassungen gibt es hier oder bei Ihrem Händler.

Biographien, Kunstgegenstände & mehr

Der wohl wichtigste Repräsentant der Pop Art war Andy Warhol, dessen wirklicher Namen Andrew Warhola kaum bekannt ist. In seiner Kindheit hatte er verschiedene Erkrankungen, darunter eine Pigmentkrankheit, die ihn wie einen Albinoschädel aussehen ließen. Das alles hinderte ihn daran, Freundschaften zu schließen, aber es förderte auch seine künstlerischen Entwicklungen.

Im Laufe der Zeit, die er immer wieder im Schlaf verbrachte, entdeckte er ein großes künstlerisches Potential. Erstveröffentlichungen einiger Grafiken, dazwischen z.B. als Werbegrafikerin. Im Jahr 1956 Große Werkschau im New Yorker Kunstmuseum, aber als Zeichner. Erster Ausstellungsbesuch als Pop Art Künstler in Los Angeles und Aufbau der "Factory".

Am 22.02.1987 stirbt er nach einer Gallenblasen-Operation in New York. Werke: Warhol hat in seiner langjährigen Laufbahn ein buntes Potpourri von Arbeiten geschaffen. Die ersten künstlerischen Ansätze wurden noch immer verworfen, doch nachdem er sein Werk neu durchdacht hatte, kam er zu dem Schluss, dass er sein Werk als Zeichner und das als Künstler kombinieren musste, um Erfolg zu haben.

Ursprünglich blieb der zu erwartende Verkaufserfolg aus, doch mit der Zeit wurde Warhol ein berühmter Künstler. In den Sechzigern war er ein Stern in New York. Während dieser Zeit gründet er auch die Fabrik, sein bekanntes Studio in New York. Der Großteil seiner Aufzeichnungen fand in der Fabrik statt, wo er alles und jeden der Menschen gefilmt hat, die bald auftauchten.

Darüber hinaus drehte er über einen sehr weiten Bereich hinweg Filmaufnahmen, in denen er nur ein Teilobjekt aufzeichnete. Im Jahr 1968 wurde Warhol von Valérie Solanas tödlich verletzt, worauf er sein ganzes bisheriges Schaffen veränderte und nicht mehr so offen war wie früher. Das neue Studio wurde mit einer Kamera überwacht.

Auch interessant

Mehr zum Thema