Poster auf Keilrahmen

Plakat auf Keilrahmen

Nach dem Bedrucken eines Holzkeilrahmens decken wir Ihr Plakat ab. XXL-Bilder, Poster und Leinwand auf Keilrahmen. Plakat im Panoramaformat, XXL-Bilder und ein hochwertiges Fotobuch als Digitaldruck. Die Plakate von Sport & Hobby bieten Action, Geschwindigkeit und Emotionen. Danach kann das Plakat auch auf einem Keilrahmen gespannt werden.

Anleitungen - Montage eines Fotos oder Plakats auf Segeltuch MDF - Anleitungen

Großformatige Poster oder Bilder sind eine gute Möglichkeit, einen Saal zu schmücken und ihm eine ganz individuelle Atmosphäre zu geben. Es gibt verschiedene Wege, um Poster oder Bilder anzubringen. Sie können wie eine Foto-Tapete geklebt, mit Stecknadeln an der Mauer fixiert oder sogar gerahmt werden.

Aber gerade bei sehr großen Plakaten und Bildern ist es vielleicht nicht so leicht, einen geeigneten und auch noch erschwinglichen Bilderrahmen zu haben. Sinnvoll wäre es daher, das Poster oder die Fotografie auf eine Plane oder eine MDF-Platte zu kleben. So kann das Motiv ohne Knickstellen, Brüche oder Bohrungen fixiert und im Bedarfsfall an anderer Position wieder entfernt oder aufgesetzt werden.

Es ist nicht allzu schwer aufzutragen, aber es ist notwendig, einen passenden Klebstoff zu benutzen. Es ist auch darauf zu achten, dass der Klebstoff gleichmässig und flächendeckend aufgebracht wird, da sonst das Motiv nicht richtig haften bleibt oder sich einrollen kann. Und so geht's: Beim Einkauf einer Plane ist es entscheidend, auf das richtige Bildformat zu achten.

Prinzipiell sollte die Bildfläche etwas kleiner als das Motiv sein, damit die Bildkanten später mit etwas Projektion über die Bildkanten hinweggeführt werden. Wenn nicht das ganze Poster oder Photo, sondern nur ein Teil davon hochgezogen werden soll, kann eine entsprechende verkleinerte Fläche auswählt werden. Der Bildschirm sollte jedoch nie grösser als das eigentliche Motiv sein.

Wenn die Tapete anschwillt, wird das Poster oder Photo zubereitet. Wenn nötig, beschneiden Sie das Motiv, um die Projektionsfläche abzudecken. Jetzt wird der Tapetenkleber mit Hilfe eines Pinsels über die gesamte Fläche und so eben wie möglich auf die Tapete auftragen. Es ist jedoch darauf zu achten, dass nicht nur der später entstandene Bildbereich, sondern auch die Ränder und die Ränder auf der Unterseite mit Paste beschichtet werden.

Nach dem Auftragen des Tapetenklebers wird das Poster oder Foto auf die Fläche geklebt, leicht angepresst und mit einer Walze geglättet. Dann werden die Ränder des Bildes umgedreht, gegen die Seitenränder gedrückt und auch geglättet. Abschließend werden die hervorstehenden Ränder des Bildes auf die Rückwand gefaltet und wieder fest und gleichmäßig auf die Walze geklebt.

Wenn alles bereit ist, sollte die Plane gut 24 Std. im liegenden Zustand aufhängen. Und so geht es: Die Grösse des Trägerstoffes ist einerseits abhängig vom Plakat- oder Fotoformat und andererseits davon, ob das Motiv exakt passen soll oder ob eine Kante erhalten bleiben soll.

Bei exakter Verklebung sollte das Träger-Material rundum ca. 2 cm kleiner sein als das Poster oder Photo. Vor dem Auftragen des Klebstoffes ist sicherzustellen, dass die Haftflächen frei von Fett und Staub sind. Anschließend wird der Spritzkleber stark geschüttelt und im Abstand von ca. 20 cm quer und gleichmässig auf die nachfolgende Bildoberfläche gesprüht.

Das Poster oder Photo wird dann auf den Boden gelegt, ggf. gerichtet, leicht angepresst und mit der Walze geglättet. Wenn alles zusammenpasst und der Klebstoff festgezogen ist, wird das Motiv gedreht und die hervorstehenden Seitenkanten auf die Rückwand geklebt. Hierzu wird wieder Spritzkleber aufgebracht, die Kanten heruntergeklappt und mit Hilfe der Walze angepresst und geglättet.

Abschließend werden die Bildhaken auf der Rückwand angebracht und dann kann das Foto aufgesetzt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema