Schweizer Auktionsportal

Auktionsportal Schweiz

Seien Sie vorsichtig mit den Verkäufen auf dem Ricardo-Auktionsportal. Populärer ist jedoch das lokale Auktionsportal "Ricardo" (www.ricardo.ch). Auktionshäuser in Deutschland, der Schweiz und Österreich nach Kategorien sortiert.

Das Auktionsportal in der Kategorie Verzeichnisse und Portale. Aber auch Schweizer Raritäten sind sehr gefragt.

Die Firma ist unabhängig geworden. Die Webseite ist ab jetzt nicht mehr ein Stepchild von Auktionshaus Deutschland, sondern ein auf den Schweizer Raum gerichtetes Internetportal.

Die Firma ist unabhängig geworden. Die Webseite ist ab jetzt nicht mehr ein Stepchild von Auktionen in Deutschland, sondern ein auf den Schweizer Raum gerichtetes Internetportal. Seit dem rasanten Wachstum von eBay.ch[1] hat sich das Haus entschieden, einen komplett unabhängigen Internetauftritt für die Schweizerische Eidgenossenschaft aufzustellen. Das Angebot ist nun spezifisch auf den Schweizer Raum zugeschnitten.

Zusätzlich hat das Schweizer Internetportal nun eine eigene Suche. Beschämend: Durch Anklicken des Links "Das neue Angebot von ebay. ch auf einen Blick" öffnet sich eine Übersicht von bbay.

Der Rabatthammer wird von der Firma Ibay Schweiz ausgepackt.

Das US-Auktionsportal Ebay erhebt seit Anfang diesen Monats keine Gebühren mehr für Schweizer Verkäufer. Das Auktionsportal hat damit seinen ersten Angriff auf den unbestrittenen Spitzenhund in der Schweiz, Ricardo.ch, gestartet. Jeder, der bei Ricardo Waren von CHF 1 oder mehr einliefert, bezahlt immer ein Minimum von 15 Centimes, unabhängig davon, ob der Gegenstand verkauft werden kann oder nicht.

Offensichtlich ist die Ebay-Offensive bei den Anbietern bereits sehr gut angekommen. Jetzt gibt die Gruppe bekannt, dass sie sich entschieden hat, der richtige Ansprechpartner für den nationalen Markt und den weltweiten Vertrieb zu werden. In Kürze bietet das Haus einen permanenten 50-prozentigen Preisnachlass für ausländische Geschäfte (Premium-Shops) in der Schweiz.

Zudem lanciert Ibay eine 3-monatige Promotion für alle neuen Schweizer Anbieter, die den Top-Shop beziehen. Über unsere Top- und Premium-Shops können Anbieter ihre Produkte kostenfrei auf den Websites von international emagazine. Er benötigt einen Firmenhauptsitz in der Schweiz oder muss seine Schweizer Adresse bei der Firma deponieren. Ricardo, die größte Schweizer Auktions-Plattform, ist nun Teil des Tamedia-Verlages.

Das in Zürich ansässige Unternehmen hatte 240 Mio. Schweizer Francs für die Web-Plattform gezahlt, 20'000 Artikel wechselten jeden Tag den Eigentümer und rund 2,3 Mio. Benutzer sind bei Ricardo registrier. Für die Schweiz übermittelt Ihnen Ibay keine Nutzernummern oder Verkaufszahlen.

Mehr zum Thema