Selbstgemaltes Verkaufen

Gemaltes Verkaufen

In Neumarkt verkaufen wir sowohl lose DPWV (Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband) als auch selbstgemachte und handbemalte Artikel. Grundsätzlich sollten Sie Star Wars, Disney oder andere Charaktere nicht neu malen und verkaufen. Gefangener Achenbach hat sein eigenes Gemälde versteigert - den Kunstmarkt. Der Verkauf oder die Versteigerung von Fanarts kann zu rechtlichen Problemen führen. Dann lasse ich die Bilder von den Wänden fallen, mein eigenes gemaltes Ende.

Rhein-Kilometer 690,5: Meine Strasse in Köln - Ute Lang

Ute Lang wurde als viertes Sohn eines kölschen Kaufmannes und seiner Frau in Leipzig nicht wie ihre alten Brüder in Köln sondern 1941 in Leipzig wegen der bevorstehenden Bombenanschläge zur Welt gebracht. In der Tiergartenstraße in der Tiergartenstraße Nr. 1 zwischen Tiergarten und Rhein, knapp über dem 690,5 km langen Fluss, verbrachte sie von 1946 bis 1971 ihre Kinder- und Jugendzeit. Der Erdball der HA Schult auf dem Hausdach der DEVK-Versicherung und das AXA-Hochhaus betonen hier das Rhein-Panorama auf dem linken Ufer des Rheins, und kaum jemand kann sich denken, wie es dort früher ausgesehen hat.

In der kleinen Tiergartenstrasse in Köln-Riehl kann man viel über die deutsche, kölsche und persönliche Vergangenheit des vergangenen Jahrtausends erfahren: Vom Bau der Strasse nach dem Ersten Weltkrieg für die Briten, von der Vernichtung im Zweiten Weltkrieg und von der Rekonstruktion, aber auch vom Abbruch und Umbau nach 1945, wodurch ein neuer Köln und eine weitere Tiergartenstrasse entstanden....

die in den 1950er und 1960er Jahren erlebt hat, dass die Unterdrückung der jüngeren Vergangenheit durch die Erziehungsberechtigten zu Fragestellungen, Befürchtungen und eigenen Repressionen, aber auch zu Einsichten, Aktionen und schöpferischen Ansätzen geführt hat.

Burma: Suu Kyi vertreibt handbemalte Ansichtskarten

Rangoon - 15 Jahre unter Arrest - Burmas Oppositionsführerin Aung San Suu Kyi sagte, sie habe genug Zeit, um Musik zu machen und zu zeichnen. Eine Sprecherin ihrer verbannten Gruppe, der National League for Democracy (NLD), kündigte an, dass Suu Kyi ihre Arbeiten als Ansichtskarten verkaufen würde. Der 65-Jährige will mit dem Geld vor allem HIV-infizierte Menschen unterstützen, sagte der NLD-Aktivist unter anderem.

Das sind Arbeiten, die sie am Rechner malte, als sie unter Arrest war. Phyu Phyu Thin: Die Ansichtskarten sollen im In- und Ausland vermarktet werden. Burmas Demokratie-Ikone hat in den vergangenen Jahren nicht viel mehr gesehen als den Sternenhimmel und seinen Tempel.

Auch interessant

Mehr zum Thema