Skulpturen Bauen

Gebäudeskulpturen

So einzigartig wie die Künstler ist auch jede Skulptur. Tip des Monats: Skulpturen aus Schnee. Ein Team baut Skulpturen, Kunstskulpturen aus Karton werden mit Farben bemalt und mit Texten versehen. Skulpturen berühmter Künstler dienen als Vorbilder. Raum zum Lernen: Schüler* bauen eine Stuhlskulptur, um auf den Platzmangel in Bildungseinrichtungen aufmerksam zu machen.

Bauen Sie Ihre eigenen Garten-Skulpturen - mit Ytong

Nach dem vorhergesagten, kalten Regen fanden wir nicht den Weg nach Luftingen, wir verbrachten ein paar schöne Tage in unserem Park. Die Chance, einen überschüssigen Ytong-Block aus dem Untergeschoss zu bekommen, habe ich genutzt. Ich habe auch eine Sage und ein paar Akten mitgenommen. Danach habe ich mit der Arbeit am Ytong-Block begonnen.

Noch ein paar weitere Arbeitsstunden, bis die Plastik ihre Endform erreicht hat. Dabei ist Ytong tatsächlich eine Handelsmarke oder ein Warenzeichen. Ytong - auf Wikipedia veröffentlicht. Bei Ytong handelt es sich um ein Porenmaterial aus Porenbeton (Gasbeton). Dadurch ist der Werkstoff besonders für den Bau eigener Garten-Skulpturen geeignet. Ytongsteine sind sehr billig und das verwendete Baumaterial ist verhältnismäßig leicht.

Die Steinbearbeitung ist sehr gut und effektiv. Man kann mit einer Fuchsschwanzsäge den Gestein sehr hart aufarbeiten. Ich habe schon einige kleine Gartenplastiken gemacht, bevor ich mich in eine so große Plastik eingelassen hatte. Ich habe auch diese kleine, schlichte Gestalt mit Akten und viel manueller Arbeit geformt. Der Werkstoff ist sehr gutartig.

Sie kann auch etwas abreißen, weil das Gewebe, wie am Anfang beschrieben, sehr durchlässig ist. Deshalb eignet sich dieses'Hobby' besonders für den Außenbereich im Haus. Sie lernen schnell, Kurven mit solchen Körper zu archivieren. Solche kleinen Ytong-Skulpturen können dann in kleinen Gartennischen oder leeren Winkeln aufgestellt werden.

Dadurch steigt die Anspannung beim Blick in den Park. Auf diese Weise ist die folgende Plastik entstanden. Der bearbeitete Ytong-Stein kann ohne jegliche Nachbearbeitung in den Park gestellt werden. Das Einfrieren von Porenwasser würde die Skulpturen im Laufe des Winters schnell zersetzen. Die Steine können auch mit tiefem Grund behandelt und anschließend mit Acrylfarbe bemalt werden.

Nach Fertigstellung meiner neuesten Plastik werde ich hier natürlich Bilder davon ausstellen.

Bauen Sie schöpferische Skulpturen: Teambildung Querdenken

So einmalig wie die Kunst ist auch jede einzelne Plastik. Schöpferische Skulpturen werden von Hand in Handarbeit und mit viel Einsatz ihrer Macher geschaffen. Wie sieht der Maler mit seiner Plastik aus und was ist sein Beruf? Stellt euch diese Frage und findet die Lösung im Werk. Arbeiten Sie zusammen als Gruppe aus, was die Teamplastik am Ende ausmacht.

Es ist so originell konzipiert und so eigenständig und einmalig wie Ihr Projekt. Die Verständigung und das Zugehörigkeitsgefühl zueinander sind zwei wesentliche Komponenten, die aus einem Mitarbeiter ein ganzes Unternehmen machen. Denn nur zusammen können die gesteckten Zielvorgaben erfüllt und überschritten werden. Die Konstruktion von Skulpturen veranlasst die Beteiligten, gerade diese Wertvorstellungen zu propagieren. Und am Ende versteht sich jedes Teammitglied als Teil des Ganzen - im Kollektiv und in der Skulpte.

Kreative und intensive Teamarbeit mit der simplen Bildhauerkunst. Wollen Sie mehr über diesen Kreativ-Workshop wissen? Stellen Sie sich zusammen ein gemeinsames Lernziel, das am Ende des Seminars mit der Teamplastik verwirklicht werden soll. Kommuniziere als Gruppe und reagiere auf die Vorstellungen und Sorgen der anderen Beteiligten.

Die Teilnehmenden konstruieren ein Teil für die Plastik, so dass die Gemeinschaftsskulptur aus vielen einzelnen Einzelteilen zusammengesetzt ist. Immer mit dem Blick auf das Wesentliche, immer die Lösung für mögliche Problemstellungen im Auge behalten und neue Pfade bahnen. Das alles kommt mit dem Aufbau einer Gemeinschaftsskulptur. Benutzen Sie diesen Kurs für eine zukunftsfähige Mannschaftsentwicklung.

Mehr zum Thema