Skulpturen Gießen

Gießen von Skulpturen

Das Originalmodell geht in vielen Einzelschritten durch die Hände der Handwerker und wird zum Gießen vorbereitet. Guss-Skulpturen - Inhalt. Gemeinsam mit unserer Partnergießerei in Shanghai werden großformatige Skulpturen im Sandgussverfahren hergestellt. Figuren und Engel können zur individuellen Gartendekoration aus Beton gegossen werden. In der Vergangenheit konnten Künstler dort Skulpturen gießen lassen.

fokus menschheit - kunst von ivo Meier

Wie ein Gussteil entsteht: Das Gießen von Skulpturen ist ein faszinierendes Verfahren - beinahe wie eine Geburtsstunde. In der Regel wird der Aufwand für die Arbeit unterbewertet - der Erwerber einer Bronzeplastik zahlt nicht in erster Linie für das verwendete Bildmaterial, sondern für den Kunstwert und ebenso für die Zeit des Kunstgießers. Für eine Bronzeplastik sind bis zu vier verschiedene Arten vom Model bis zur fertiggestellten Plastik erforderlich!

Je nach zu gießendem Model und gewünschtem Resultat kann zwischen verschiedenen Gießtechniken umgeschaltet werden: Die Gussteile werden in einem Arbeitsgang gegossen: Dieses Verfahren ist sehr simpel, aber da die Gestalt beim Gießen verliert, ist es nur für Einzelstücke verwendbar. Latexabgüsse Auf das Model werden mehrere Latexschichten aufgebracht (oder, wenn möglich, das Model wird in Naturlatex getaucht).

Durch die Verkleinerung des Materials um ca. 10% beim Abtrocknen ist diese Methode für Skulpturen nicht skalierbar. Dafür sind Silicon und einige andere Materialien aus dem Handwerk sehr gut geeignet. Daher ist es sehr gut für den Einsatz in der Industrie und im Handwerk zu empfehlen. Es gibt unzählige Materialien zum Gießen von Skulpturen. Der Werkstoff entscheidet über das erwünschte Ergebnis - eine Auswahl:

Die Bronzestatue ist das klassischste Werkstoff für Skulpturen aller Größen. Das Gießen ist sehr komplex, weshalb eine Bronzeplastik sehr kostbar ist. Bronzen ist für den Innen- und Außenbereich sowie für alle Größen geeignet. GipsGips ist zudem sehr klassizistisch und bietet sich für sehr detailreiche Innenflächen an.

Auch Gipse sind sehr preiswert und weitläufig. BetonBeton ist kein klassischer Werkstoff für Skulpturen. EdelformIt ist ein ausgezeichnetes Produkt mit den optischen Qualitäten von Mörtel. Die edle Form ist schwieriger und erlaubt noch präzisere Details, weshalb Archäologen dieses Werkstoff oft vorziehen. Der Bronzeguss ist die oberste Disziplin und arbeitet analog zu den Anweisungen für Gießformen.

Es entsteht ein Model in Wachs. Diese Wachsmodellation ist von einer wärmebeständigen Gussform (direkt auf die Wachsfigur) ummantelt. Dann wird die Bronzestange in diese Gießform eingegossen (meist nicht massiv). Die Güte und der Preis eines Bronzegusses hängen von vielen Bauteilen ab, da die Bronzen manchmal nur sehr gering sind und von einem billigen Werkstoff getragen werden.

Zur Vervielfältigung einer Figur gibt es verschiedene Techniken. Für eine Bildhauerei gibt es keine Methode - nach einigen Kriterien: Einige Techniken erlauben nur ein einziges Gussteil (z.B. "verlorene Form"), während andere mehrere Gussteile erlauben. So können Sie eine ältere Figur schmelzen und für eine andere verwenden.

Manche Gießtechniken erzeugen eine Gestalt, die nicht die gleiche Größe wie das Ausgangsmaterial hat (z.B. Latex). Bei der Trocknung kontrahiert sich die Gestalt. Sie können prinzipiell alle Skulpturen ablegen. Auch die eingesetzte Technik hängt vom jeweiligen Model ab: Je detaillierter das Model ist, desto komplexer wird ein Gussteil.

Auch wenn es mit guter Technik verhindert werden sollte, kann es ratsam sein, überstehende Bauteile abzuschneiden und getrennt zu gießen. Nach dem Gießen werden alle Einzelteile wieder zusammengefügt (z.B. das linke obere Standbein der Skulptur). Mit steifen Gussformen (z.B. Gips) kann die Abbildung nach dem Guss nicht mehr vom negativen Teil entfernt werden.

Punktionen treten z.B. häufig auf, wenn das Model den Arme auf der Hüften stützt. Oft werden Güsse hergestellt, um ein Lehmmodell in ein Gips Modell zu gießen. Aber wenn das Model einzigartig ist, muss es natürlich das Gießen überstehen. Gipskarton ist ein sehr kostengünstiger und einfach zu verarbeitender Werkstoff.

Ein großer Vorteil ist, dass die Kokille steif ist, die oben genannten Hinterschnitte werden rasch zum Hindernis, denn in diesem Falle muss die Kokille nach dem Gießen abgeschnitten werden, die Kokille geht unter. SiliconeSilicone ist ein hervorragender Werkstoff für Gussteile. Unglücklicherweise ist das zu verarbeitende Produkt sehr kostspielig und aufwendig.

Silicon für Gussteile gibt es in zahllosen Qualitäten, insbesondere: Sehr gut eignet sich auch Vinamold Vinamol. Der größte Vorzug ist, dass das Produkt mehrfach verwendet werden kann. Der Nachteil ist, dass das Gussmaterial erwärmt werden muss. Sie überzeugen oft durch ihre leichte Bearbeitbarkeit, sind aber für Detailskulpturen oft nicht untauglich und auch kostspielig.

Bei kleineren Handarbeiten und mit wenig Übung können mit diesen Materialien rasch gute Ergebnisse erzielt werden. Es ist mir nie wirklich gelungen, aber im Gegenteil, ich schaffe es immer, einen schlechten Guss herzustellen, was beinahe ebenso lästig ist, obwohl vieles zu korrigieren und zu schleifen ist einige Probleme:

Bei der Vergießung muss darauf geachtet werden, dass keine Einschlüsse von Luft auftreten - d.h. es ist besser, einen Lüftungskanal zu durchbohren. Das ist natürlich abhängig von der Modellform. Man denke an den späten Abguss beim Gestalten der Plastik. Beim Mischen des Putzes ist auch darauf zu achten, dass keine Luftbläschen im Flüssigputz sind.

Oftmals werden Werkstoffe kombiniert, z.B. Putz auf Putz. Daher muss die Kokille mit einem entsprechenden Trennmittel aufbereitet werden. Das ist nicht immer leicht, da bestimmte Bereiche nicht leicht erreichbar sind, besonders bei der verloren gegangenen Formular. Möglicherweise müssen Sie deshalb die Gussform in zwei Bereiche aufteilen.

Oft vermeide ich das Schimmelproblem, indem ich das Positiv mit Stewalin (im Fachhandel erhältlich) gieße, da es nicht so stark an den Schimmelputz bindet. Möglicherweise müssen sie die Figuren auseinandernehmen und nach dem Gießen wieder zusammenfügen (obwohl sie von Fachleuten umgangen werden können). Bewehrung Je nach Werkstoff und Gestalt muss eine Plastik beim Gießen bewehrt werden.

Diese Verstärkungen müssen richtig in die Hohlform eingepasst werden und die Plastik nach dem Gießen fixieren.

Auch interessant

Mehr zum Thema