Skulpturen Schweizer Künstler

Plastiken von Schweizer Künstlern

Kaufen & verkaufen Sie Schweizer Skulpturen. Gerne nehmen wir Ihre Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen und Grafiken entgegen. Die Produkte - Kunst & Design; Auguste Rodin: Skulptur "Der Kuss". Am Anfang war er viel mit Schweizer Künstlern des gleichen Alters wie Kurt Seligmann und Serge Brignoni unterwegs.

Bei Claudia Comte mit einer ihrer Skulpturen aus dem Werk "Tornado Kit".

Dies sind die bedeutendsten Schweizer Künstler - News Kultur: Art

Wie bekannt, sind auch für Ihre Laufbahn gute Dinge: Christoph Büchel, der mit einer Swingerclub-Installation für Aufsehen gesorgt hat, wurde in das "Bilanzrating" der 50 bedeutendsten Schweizer Künstler aufgenommen. Fischli/Weiss übernahmen die Führungsposition, während der zweite Roman Signer von Büchel im vergangenen Jahr auf den dritten Rang abstieg. Zu diesem Ergebnis kommt eine Befragung von 43 Kunstsachverständigen im Auftrage der Fachzeitschrift "Bilanz".

Kilian Rüthemann machte den größten Schritt nach vorne: von Platz 51 auf Platz 226. Der 31-jährige Innenarchitekt aus dem Toggenburg erhielt im vergangenen Jahr einen Schweizer Künstlerpreis und in diesem Jahr den Gutskunstpreis Basel. Die Top Ten in der Fotogalerie oben, hier die komplette Liste: Kleines Schönes: Ein Ritterschmetterling steht auf einer Rose im texanischen Amerika (6. 8. 2018).

Sieben kunsthistorisch bedeutende Schweizer Werke

In der Schweiz gibt es viele wichtige Künstler und Skulpturen. Wusstest du, dass der Ursprung des Begriffs in der Schweiz und in Zürich liegt? Ihre Leitidee: Mit der Geschichte aufzubrechen, um völlige Freiräume im Kunstschaffen zu erreichen. Der in Davos geborene Künstler arbeitet mit Geometrien und versucht, die Abstraktion in den Arbeitsalltag zu bringen.

Eines ihrer berühmtesten Werke ist der 1920 entstandene Dada-Kopf mit dem Namen, dem Geburtsdatum und der Schrift. Sie wird als Programm der Dada-Bewegung betrachtet und ist das Engagement des Künstlers für diese Kunstrichtung. So lernte er Künstler wie Miró, Aragón, Breton und Dalí kennen, wurde aber 1935 von den Überlebenden der surrealistischen Welt ausgegrenzt. Der von Giacometti um 1945 weltberühmt gewordene Stil: seine feingliedrigen Menschenskulpturen.

Sie wurde im Jahr 2015 die teuerste Plastik, die je ersteigert wurde. Personalchef war ein vielseitig begabter Künstler. Er ist ein Meisterschüler der phantastischen Künste und arbeitete als Plastiker, Zeichner, Graphiker und Zeichner. Diese Arbeit war es, die Ridley Scott, den englischen Direktor zahlreicher Blockbuster, zu HR Gigers geführt hat und den Weg für eine Kollaboration für den ersten Teil der Filmserie Alien bahnte.

Im Jahr 1998 wurde das gesamte Werk von HR Gigers in einem Freilichtmuseum in der Mittelalterstadt Greyerz (Kanton Freiburg) vereint. Im Anschluss an den Besuch des Museums bietet die HR Giger's Kneipe einen Imbiss an. Geboren 1925 in Freiburg, war der Künstler schon in jungen Jahren am Wechselspiel von Technik und Technik interessiert; er wollte bewegte, ungegenständliche Konstrukte schaffen.

Es folgen Skulpturen, die selbst zeichnen konnten, die so genannten Méta-Matics, Zeichengeräte aus Kunststoff, Stahl und Gummityp. Es wird zusammen mit anderen Werken aus dem Maschinenuniversum des Malers im Museum Tinguely in Basel gezeigt. Das monumentale Wandbild von Hans Erni, das 2009 am Tor zum Genfer Nationenpalast inszeniert wurde.

Ein Jahr lang hat Erni an dieser Keramikmalerei gearbeitet, die zum Weltfrieden beizutragen hat. Er steht für das große und langfristige Friedensengagement des Malers, für das er weltweit anerkannt und 1983 mit der UN-Friedensmedaille geehrt wurde. Erni ist vor allem für seine Wandmalereien bekannt, aber er schafft auch Skulpturen und Graphiken.

Das 1979 in seiner Heimatstadt Luzern eröffnete Hans Erni Musée beherbergt rund 300 Arbeiten des Malers und seiner Karriere über sieben Jahre. Im Jahr 2015 verstarb Hans Erni im Jahr 106 Jahre alt. Der Künstler ist einer der berühmtesten und respektiertesten Künstler der Schweiz. Wofür steht die Bezeichnung Arte brut? Die Bezeichnung "Art brut" wurde 1945 vom französichen Künstler Jean Dubuffet geschaffen.

Jean Dubuffets Begegnungen mit Aloïse Corbaz aus Lausanne im Jahr 1947 weckten sein besonderes Augenmerk auf ihre Werke, die er in eine diesem Stil gewidmete Kollektion einbezog. Sie ist heute Teil der Collection de l'Art Brut. Der Cloisonné de théâtre (1951) ist wohl das erstaunlichste Stück von Aloïse Corbaz.

Sie ist eine 14 m lange Rolle aus Einzelblättern mit Bildern des Zeichners. Corbaz verwendete für diese Monumentalarbeit verschiedene Verfahren und Materialien: Buntstifte, fette Kreide und den Fruchtsaft von zerkleinerten Blütenblättern. Das ist das Schaffen des 1894 geborenen Berners Adolf Wölfli, der auch als prägender Künstler der Kunst brut angesehen wird.

Die meisten seiner Werke befinden sich im Schweizer Kulturmuseum Bern, der Collection de l'Art Brut in Lausanne und dem Modern Art in Villeneuve d'Ascq (LaM) in Frankreich.

Auch interessant

Mehr zum Thema