Weidler Auktionshaus

Auktionshaus Weidler

Das Nürnberger Auktionshaus Weidler ist Ihr professioneller Partner, wenn Sie Antiquitäten und andere Gegenstände kaufen oder verkaufen wollen. Event: Vorschau Auktion Kunst, Antiquitäten, Varia Auktionshaus Weidler. Der Nürnberger Auktionshaus Weidler versteigert nächste Woche zwei Aquarelle von Adolf Hitler. Das Auktionshaus Weidler beschäftigt sich hauptsächlich mit der Versteigerung von Nachlässen und Budgets. Interview mit Juniorchefin Kathrin Weidler.

Liaison

Jährlich werden neun große Versteigerungen mit einem breiten Angebotsspektrum sowie eine Vielzahl von Haus- und Grundstücksauktionen über das Jahr verteil. Darüber hinaus können Sie viele Gegenstände aus einer Vielzahl von Kollektionsthemen kostenlos und nach dem Kauf erstehen. Bereits seit 1980 veranstaltet die Firma Weidler mit Erfolg eine Auktion! Hier haben Sie die Gelegenheit, in der Halle, am Telephon oder mit einem Gebot an unseren Versteigerungen mitzumachen!

Unser staatlich bestellter und vereidigter Auktionator ist der kompetente und zuverlässige Kontakt für Ihre Gegenstände! Wir veranstalten seit 1980 Versteigerungen aller Arten in ganz Deutschland und im angrenzenden Ausland! 4.

? Auktionator Weidler ? | Tel. (0911) 2225.... ?

schliesst in 5 Stunden 35 Minuten schliesst in 5 Stunden 35 Minuten Dieser Beitrag ist mit den nachfolgenden Leistungen aufgeführt: An dieser Stelle werden Sie die aktuellen Zeiten des Auktionshauses Weidler in Nürnberg, Mittelfrankreich wiederfinden. 30 Ratings wurden für das Auktionshaus Weidler in Nürnberg, Mittelfrankreich, vergeben. Die 30 Ratings aus einer Hand können auf werkenntdenBESTEN.de eingesehen werden.

Schreiben your review for Auktionshaus Weidler in Nürnberg, Mittelnfranken now. Danke für Ihre Beurteilung! 1,99 /Min. aus dem dt. Netz. Ein SMS-Antrag kostet in Deutschland nur 1,99 ? (VF D2-Anteil 0,12 ?). Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten. Für Ihre Suche gibt es mehr Möglichkeiten.

Aufpreis für Gemälde und Kunstgegenstände

Die Weidler GmbH in Nürnberg feiert in diesem Jahr ein doppeltes Jubiläum: Die Firma Weidler ist seit 40 Jahren im Kunst- und Antikhandel aktiv, das Auktionshaus und der Antiquitätenladen bestehen seit 30 Jahren. Seit 1980 veranstaltet Herbert Weidler Versteigerungen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Gabriele eröffnet er sein Auktionshaus am Mariengraben, das seit 1988 in der Nürnbergischen Innenstadt am Albert Dürer-Platz Nr. 9 beheimatet ist und dessen Gründung die Gründerfamilie mit einer Versteigerung feiert - es ist das 1.500ste seit Bestehen des Unternehmens.

Zu den Töchtern des Unternehmerpaares zählen auch die beiden Unternehmerinnen Kerstin und Kerstin Weidler, die seit ihrer schulischen Ausbildung im Betrieb tätig sind und seit 2003 als zertifizierte Auktionatoren aufgenommen wurden. 1997 wurde eine Filiale in der Radbrunnengasse 6 gegründet, so dass nun rund 1.600 qm für die Ausstellung und die Auktion von Werken der bildenden Künste, Oldtimer, Antiquitäten, Varia, Oldtimer und Motorräder in der Nürnbergischen Innenstadt zur Auswahl standen.

Sammler lieben die Sonderauktionen seit 1986, z.B. zu Schmuck/Münzen/Bestellungen, altem Spielwaren, fränkischer und fränkischer Malerei. Highlights für den Familienbetrieb, der neben den Versteigerungen auch Schätzpreise aller Arten bietet, waren die Inventarauktionen des damaligen Bahnhofsrestaurants im Jugendstil in Nürnberg, das Hotel am Steintor und das ehemalige Café Kröll.

Für Aufsehen sorgten auch die Ausschreibungen im einstigen Jagdschloss der Familien von Thurn und Taxi und im so genannten "Nürnberger Geisterhaus". Nationale Daten im Versteigerungsprogramm sind die in Wuppertal durchgeführten unzustellbaren Artikel im Namen der Deutsche Postbank AG und seit 2010 die Auktion der unzustellbaren Fracht im Namen der DHL. Das Auktionsangebot ist so vielseitig wie die Veranstaltungen: Für 120.000 EUR bekam ein Anbieter einen barocken Schubladenschrank der Brüder Spindler aus dem achtzehnten Jh., ein Ölbild von Leo Putz holte 95.000 EUR und ein Ferrari Dino 246 Gtcoupé ging für 68.500 EUR an einen Klassiker.

Eine Märklin-Lok aus der Zeit vor dem Krieg hat für über 11.000 EUR einen Geliebten gefunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema