Weinauktion Düsseldorf

Düsseldorfer Weinauktion

vor allem in noblen Hotels in Hamburg, München oder Düsseldorf. Infos zu regelmäßigen Weinversteigerungen. Sie gelangen hier direkt zu unserer Weinauktionsplattform mit vielen Informationen und den regelmäßigen Weinauktionen: Die Koppe & Partner GmbH lädt Sie nach Düsseldorf ein. Eine Partnervermittlungsagentur in Düsseldorf ist hier genau richtig.

Weineinkauf, Weinkeller-Auflösung, Weinverkauf, Weinversteigerung, Weinversteigerung, Wer Wein einkauft, Keller-Auflösung

Wenn Sie sich von einigen Ihrer Weinen verabschieden oder Ihren kompletten Weinkeller bestand bereitstellen möchten, machen wir Ihnen gern ein unverbindliches Preisangebot. Super-Tiganello, Masseto, Sassicaia etc. edelsüsse, de-usche wines of the Mosel, the Rheiningau etc. - Qualitätsstufen starting from Beerenauslese, Trockbeerenauslese and Eiswein von namhaften producers (e.g. Egon Müller, Robert Weil, Schloss Reinhartshausen, Schloss Schönborn, Hermann Dönnhoff, von Schubert, Klaus Keller, Staatsweingüter, Kloster-Eberbach, Von Simmern usw.).

Für die Bearbeitung: Schicken Sie uns Ihre vollständige Liste per E-Mail, Telefax oder Post. Sie können unser Formular am Ende der Seite herunterladen. Zulässig ist auch eine informelle Email mit den zu verkaufenden Waren. Bei Bedarf können Sie auch aussagekräftige Bildmaterial per E-Mail an unsere Einkaufsabteilung zurückschicken.

Sie können es uns gern per Fax zusenden. Bezahlung: Bei Lieferung der Weinsorten wird der vereinbarte Preis sofort nach Erhalt und Bewertung der Weinsorten auf Ihr Bankkonto zurückerstattet. Gern schicken wir Ihnen auch einen Scheck per Post zu. Sie können hier ein Anmeldeformular für den Weinverkauf herunterladen:

Weinauktion: Kostproben und Verkostungssets für die große Auktionsrunde

Bei der ersten Kölner Weinauktion wurden die edelsten Tropfen verkauft. "A 97 Mundavi, drei Fläschchen, 210" - "und die 114, eine 89 L´Evangel, 2 Fläschchen, 115", klappert der Versteigerer Gernot Koppe die Auktionen. Auf der Versteigerung, die in den Räumlichkeiten des Kunstauktionärs Van Ham in Bayenthal stattfindet, werden die Transaktionen im Klang der Börse abrechnet.

Im Handumdrehen schlägt er mit seinem kleinen Hammer neben seinem Notebook an. "Sie ist wunderschön, die Fläschchen, die ich für 1700 Euros rufe", ist einer der wenigen Bemerkungen, zu denen sich Köppe mitreißt. Mit einem Hammer wird der Hammer immer sanft geschlagen. Jeder, der sich in wenigen Sekunden entschieden hat, eine Weinflasche für knapp 2000 EUR zu erwerben, ist nicht mehr nachvollziehbar.

Michael Unger, einer der vier Gesellschafter von Herrn Koppe, erläuterte, dass die Versteigerungen recht zurückhaltend seien. "Menschen in Turnschuhen kommen herein und tragen für 20.000 Euros Weine aus. "Es gibt zwei gute Argumente, warum man zu einer Versteigerung geht: Man kriegt Dinge billig und Dinge, die nicht mehr auf dem Markt sind."

Auch gibt es Käufer, die den Weinlieferanten zu jeder Versteigerung folgen, vor allem weil sie in der Regel in edlen Häusern in Hamburg, München oder Düsseldorf stattfindet. Das haben wir alle gemeinsam aus dem Hobby heraus begonnen", freut sich Michael Unger. Nach der fulminanten Thurn-und-Taxis-Auktion 1993 in Regensburg haben die fünf Gesellschafter ihre Idee entwickelt.

50-70% der Gebote gehen an die schriftlichen Mitbieter. Sechs verschiedene Edelweine können für 120 EUR ersteigert werden. "Sie werden oft als Verkostungssets verwendet, wenn man einen netten gemeinsamen Tag mit ein paar Freundinnen verbringen möchte", sagt Unger. Das ist ein Thema, das zwei Jugendliche zur Versteigerung lockte: "Manchmal machen wir eine große Runde mit unseren Mitstreitern.

Auktionen sind die einzig günstige Art, alte Weinsorten zu verkaufen."

Auch interessant

Mehr zum Thema