Whatsapp Bilder Verkaufen

Verkaufen Sie Whatsapp Bilder

Grundsätzlich kann WhatsApp sie auch verkaufen, es ist gefährlich, wenn Ihre Bilder in fremde Hände gelangen. Beispielsweise können Sie Bilder direkt von Ihrem Smartphone an uns senden, an Dritte weiterverkaufen oder selbst werben. Die gesetzlichen Bestimmungen von WhatsApp gelten.

Kann WhatsApp wirklich alle meine publizierten Bilder für Werbezwecke ausnutzen?

Kann WhatsApp wirklich alle meine publizierten Bilder für Werbezwecke ausnutzen? Bei WhatsApp und Facebook verfolgt uns diese Botschaft immer wieder: Ist diese Behauptung wahr? Da sich die Benutzungsrechte von WhatsApp nur auf das Bild des öffentlichen Profils und den von jedem Benutzer selbst gesetzten Zustand erstrecken. Doch auch diese verfallen, sobald der Benutzer das Profilfoto und/oder den Zustand auslöscht.

Die Whatsapp selbst verfasst unter Ziffer 5 der AGB folgendes: Für Übersichtlichkeit sind direkte Nachrichten, Standortdaten und Fotos oder Dateien, die Sie direkt an andere WhatsApp-Benutzer senden, nur für WhatsApp-Benutzer oder Gruppen, die Sie direkt senden, sichtbar; Statusmeldungen können jedoch global von WhatsApp-Benutzern eingesehen werden, die Ihre Handynummer auf ihrem Smartphone haben, es sei denn, der Benutzer wird von Ihnen blockiert.

Wenn WhatsApp gemäß Ihren Bedingungen Bilder und personenbezogene Angaben veröffentlichen und für Werbemaßnahmen nutzen darf, haben wir die folgenden Informationen erhalten: Hallo, vielen Dank für Ihre Frage zu den Allgemeinen Bedingungen von WhatsApp. In den vorliegenden Allgemeinen Geschäfts- und Datenschutzbedingungen wird die Nutzung von WhatsApp geregelt und der Dienst von WhatsApp ermöglicht.

WhatsApp-Nutzer können wählen, ob sie ein Profilfoto auf WhatsApp setzen wollen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp sind darauf ausgerichtet, diese Funktionalität zu ermöglichen. Beim WhatsApp-Service gibt es noch keine Werbebotschaft. Danke, dass Sie WhatsApp verwenden. Das Messenger-Programm WhatsApp macht gerade, was es will. Aktuell: WhatsApp kann alle freigegebenen Informationen (Texte und Bilder) mit Dritten teilen und für Werbezwecke verkaufen.

Die WhatsApp stützt sich auf ihre eigenen AGBs. Wenn Sie WhatsApp verwenden möchten, müssen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von WhatsApp zugestimmt haben. Das Kleingedruckte zeigt dann an, dass WhatsApp alle Rechte an den Benutzerinhalten hat. ABER: Das kümmert WhatsApp nicht, die jetzt zu uns kommen und daher dem amerikanischen Recht unterliegen.

Ist WhatsApp wirklich so leicht und verweist auf das USRecht? WhatsApp hat in Deutschland, Österreich und der Schweiz mehrere tausend Anwender. Fazit: Die WhatsApp-Bedingungen, die zur Entziehung von WhatsApp-Nutzern geführt haben, sind nach deutscher Rechtslage wahrscheinlich ungültig. Deutsche WhatsApp-Anwender sollten daher diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in schriftlicher Form ablehnen oder Dienste ändern.

Auch interessant

Mehr zum Thema