Wo kann man Gemälde Verkaufen

Verkauf von Gemälden

gerne Empfehlungen für weitere Verkäufe. Zunächst sollten Sie versuchen, den Wert des Kunstwerks selbst zu bestimmen. Zu diesem Zweck ist es sehr hilfreich, wenn das Bild eine Signatur hat. Heute können Sie GOLD nicht einfach schnell in Bargeld umwandeln! Dies macht uns zu Verhandlungspartnern im originellsten Sinne, wenn es um den Verkauf von Bildern in Trier, Worms oder Pirmasens geht.

Was mache ich, um vererbte Werke zu verkaufen? - Artikel

lch habe mehrere Gemälde erbt. lch will sie verkaufen, aber ich habe keine Vorstellung, was sie sind. Wie erfährt man, ob gewisse Gemälde oder Kunstschaffende derzeit gefragt sind? Zur Begutachtung Ihrer Gemälde kontaktieren Sie am besten ein Auktionshaus: Die Fachleute folgen dem Markt ständig und wissen die jeweiligen Verkaufspreise.

Sie können die Fotos bei Christie's und Sotheby's, den beiden Branchenführern, kostenlos und ohne Verpflichtung kalkulieren und ausdrucken. Bei Gemälden von ortsansässigen Künstlern und preiswerteren Werken ist es besser, sich an kleine Versteigerungshäuser zu wenden. 2. Wenn Sie das Bildmaterial schriftlich gegen Raub versichert haben möchten, können Sie sich auch an ein Schweizerisches Kunstinstitut oder an ein anderes Haus in der Schweiz wenden. Bitte kontaktieren Sie uns.

Bei Christie's werden die Kosten auf Zeitbasis berechnet, in der Regel zwischen 250 und 750 Francs pro Foto. Für die Erforschung der Authentizität eines Objekts berechnet das Swiss Institute of Art Studies CHF 900 und für eine annähernde Beurteilung seines Wertes CHF 300. Ein Besuch in einem Kunstauktionshaus wird auch für den Kauf eines Kunstwerkes empfohlen.

Sie können in der Regel günstigere Konditionen mit Galeriebesitzern verhandeln, da die Eigentümer nicht an die Vorgaben großer Wohnhäuser geknüpft sind. Bei Auktionshäusern werden in der Regel 15 Prozentpunkte des erreichten Kaufpreises beim Bildverkauf vereinnahmt. Diese Provision verringert sich nur bei sehr hochwertigen Bildern.

Bilder verkaufen Gemälde

Egal ob ein Erbschaft, die nicht zum Stil der Einrichtung paßt, ein Schenken oder selbst geschaffene Werke - es gibt viele Ursachen, die den Kauf eines Bildes erforderlich machen. Wenn Sie dies beabsichtigen, können Sie verschiedene Möglichkeiten gehen, um einen günstigen Gesamtpreis zu erwirtschaften. Dabei ist es sehr nützlich, wenn das Bild eine Unterzeichnung hat.

Die Suche kann in eine Eingabemaske eingetragen werden. Das Suchergebnis kann bewertet werden und erleichtert den Abverkauf. Falls die gesammelte Information darauf hinweist, dass es sich um ein kostbares Gemälde handelte, können Sie sich an die jeweiligen Institutionen wenden und herausfinden, ob ein Interesse am Kauf des Gemäldes vorliegt. So kann das Gemälde einem breiten Fachpublikum vorgestellt und möglicherweise zum Höchstpreis angeboten werden.

Finden Sie ein wirkliches Versteigerungshaus. Im Prinzip akzeptieren sie gerne kostbare Kunstgegenstände, um sie zu verkaufen. Finden Sie einen Käufer und Händler. Ich verkaufe das Bild auf einem Trödelmarkt. Sie sollten diesen Weg nur gehen, wenn es sich um ein weniger kostbares Gemälde handeln sollte und Sie mehrere gleichartige Waren zum Kauf anzubieten haben.

Besuchen Sie eine Gemäldegalerie im Wohngebiet, stellen Sie das/die Gemälde vor und fragen Sie nach, ob die Gemälde ausgestellt werden sollen. Sie können zum Beispiel eine eigene Website anlegen und dort ihre eigenen Arbeiten zeigen und über den in die Website integrierten Laden ausliefern.

Erfolgreiches Selbstmarketing beinhaltet u. a. Werbestrategien für Ihre Website, Ihren Presseauftritt und Ihre Werbebotschaft.

Auch interessant

Mehr zum Thema