Wohnzimmer Gestalten

Wohnraumgestaltung

Auf das Archiv der Wohnzimmereinrichtung: Wohnräume in Farbe gestalten - Wohnraummöbel, Bilder und Designs, die niemand ignorieren kann. Sie finden hier Tipps zur Gestaltung Ihres Wohnzimmers. Wohnraum mit Möbeln aus Naturmaterialien. Wohnraumgestaltung nach Feng Shui.

Wohnraumgestaltung: 10 Tips für mehr Komfort

Aber alle Wohnzimmerideen sind nutzlos, wenn die Bestuhlung nicht hält, was sie verspricht. Weil wenn der Sitzplatzkomfort nicht passt, wird das Wohnzimmer nicht leicht zur Wohlfühloase. So tragen beispielsweise die Sofa- und Armlehnstühle des Norwegers Stressless mit der gewohnten Schiebefunktion, die sich jeder Bewegung des Körpers selbständig anpaßt, oder der leichten Schwingungsfunktion Balancing Adapt besonders zum entspannenden Sitz bei.

Dabei können Sie fast jedes noch so kleine Details - wie z. B. die Farbe des Leders, die Rückenlehnenhöhe, Gestalt und Typ des Untergestells bis hin zur Sitzfläche der vielen Stuhlmodelle - selbst festlegen und so ganz persönliche Gestaltungswünsche einbringen.

Wandgestaltungsideen im Wohnzimmer: Alpina Farben & Einrichten GmbH

Möblieren Sie Ihr Wohnzimmer mit dem passenden Wanddesign und den passenden Farbtönen - unsere Alpina Farbexperten haben die passenden Tips und Einfälle. In den meisten Räumen unseres Hauses sind klar definierte Aktivitäten und Zielsetzungen vorgesehen. Was ist mit dem Wohnzimmer? Bei uns können Sie Ihre freie Zeit so verbringen, wie es Ihnen beliebt. Manche ziehen es vor, in aller Stille und Konzentration zu musizieren, für die nächste Person ist das Wohnzimmer vor allem der Platz für Spielabende und Begegnungen mit Bekannten und wieder andere machen es sich gern bequem vor dem Fernsehen oder mit einem Bücher.

Abhängig davon, was Ihr Wohnzimmer für Sie bedeutet, gestalten Sie mit der Gestaltung der Wand den geeigneten Gestellrahmen. Grüne Töne beispielsweise haben eine ausgleichende Wirkung und unterstützen die Aufmerksamkeit, während weiße Farbtöne wie z. B. Orangen die Verständigung anregen. Hier haben die Alpina-Farbspezialisten für Sie die aktuellen Farbenempfehlungen aufbereitet. Für kleine Räume und Räume mit schrägen Decken sollten Sie dagegen leichte Farbtöne wählen, um den Raum zu verbreitern.

Aber auch das Spiel mit dem Spiel mit dem Licht spielt eine Rolle: In hellen und hellen Räumlichkeiten wirkt die Farbe ganz anders als in Dunkelräumen, in die kaum natürliches Umgebungslicht eindringt. Wenn die Sonne auf leichte Farbnuancen stößt, erscheinen sie noch leuchtender und blasser. Starke Farbtöne sind in abgedunkelten Räumlichkeiten gut akzentuiert, sollten aber Gelbtöne sein, sonst erscheinen sie zu cool.

Wer sein Wohnzimmer geräumiger gestalten will, hat einen simplen Trick: Je gelassener das Farbschema, umso geräumiger erscheint der Saal. Besonders geeignet dafür sind die Klassiker wie zarte Beige- und Grautöne (Alpina Fine Colours "Elegant Serenity", "Poetry of Silence" oder "Roofs of Paris"), die sich nicht in den Hintergrund schieben, sondern nur die Wand sanft abtönen.

Die Farbnuancen sind weiterhin leuchtend und leicht genug, um die Räumlichkeiten nicht aufzulockern. Mit den Möbeln und Stoffen im Zimmer bleibt man in der Farbenfamilie, erhält einen lockeren, weichen Eindruck, der durch ein nuanciertes und abwechslungsreiches Zusammenspiel verschiedener Flächen und Stoffe angeregt wird. Orangefarbene Töne im Wohnzimmer haben eine warme und aktivierende Wirkung.

Orangefarbene Farbtöne an der Wohnwand haben eine warme und aktivierende Wirkung. Ein kräftiges Orangengelb wie die Alpina-Farbrezepte Nuance Sonnensturm schafft eine lebhafte Ausstrahlung. Geeignet dafür sind die Farbtöne "shell white" oder "magic fog" aus der Alpina Farbrezepturpalette. Hellviolett wie das Alpina Lilac Festival erscheint delikat und schön, aber mysteriös. Eine hellviolette Wandmalerei wie das Alpina Lilac Festival erscheint delikat und schön, aber mysteriös.

Das helle Fliederfest von Alpina sorgt für eine romantische Atmosphäre in Ihrem Wohnzimmer. In Verbindung mit einfachen, weissen Möbelstücken, leichten Textilien und farbenfrohen Zubehörteilen breitet die weibliche Farbe eine rätselhafte, sinnlich anmutende Ausstrahlung aus. Das Ton-in-Ton-Verhältnis mit Veilchen erzeugt nicht nur eine besonders harmonische Wirkung, sondern gibt Ihrem Haus auch eine intensivere Buntheit.

Im Wechselspiel mit den Farbrezepturen von Muschelweiss oder Sandalholz entsteht dagegen eine beruhigende und behutsame räumliche Wirkung. "Poetry of Silence" ist ein sanfter grauer Ton mit einem bewussten Wesen, der den Saal in sich erholt. Die Nicht-Farbe ist nicht etwas uninteressant, monoton oder ohne Farbe, sondern das Chamäleon unter den Farbtönen, das sich leicht an die Individualität jedes Raums anpaßt.

Dezente Schattierungen von Champagner, Beigen, Kieselsteinen und Taupe in der Wanddekoration unterstreichen den wärmenden Grundton der neuen Grüntöne (Alpina Fine Colours "Poetry of Silence" oder "Fog in November") und erzeugen ein behagliches Gefühl von Raum.

Mehr zum Thema