Wüstenbilder Gemalt

Desert Gemälde

So wie verrückte Wüstenbilder gemalt wurden. Mit dünnen Pinseln auftragen und nicht bemalen, dann wird es sichtbar. Die Bilder sind entweder mit Acryl oder als Aquarell gemalt. Herunterladen von Bildern und Fotos von gemalten Hügeln in der Wüste. "("Dann das Wüstenbild in konstantem und teilweise starkem Wind gemalt.

So wie gemalt: Die Magie der Wildnis

Werbemittel - dieser Beitrag wurde von der Karlsruher Galerie gesponsert. Dies wird dem Wanderer in der Wildnis deutlich, wenn er dort steht, pausiert und erstaunt ist. Der Besuch einer Einöde ist eine der ganz speziellen, unvergeßlichen Ausflugsmöglichkeiten. So war es bereits im neunzehnten Jh. beim Künstler Eugen Böhm.

Der Rundgang führt auch in die Araba-Wüste, die zwischen dem Totem und dem Rotem Ozean gelegen ist. Hier skizzierte er mit einem Reißfederhalter, um seine Impressionen einzufangen. Auf dieser Grundlage entstand später das obige Bild "In der Araba-Wüste". Eine Wüstenbewohnerin nähert sich dem Zuhörer.

Jh. war es schon sehr modern geworden, weit weg in den auch bei den Künstlern beliebten Osten zu fahren. So kannte Eugen Brecht bereits eine Vielzahl von Bildern aus diesen entfernten Ländern, denn die orientalische Kunst florierte in seiner Zeit. Anders als bei früheren Arbeiten des orientalischen Schaffens war er jedoch an einer faktischen Präsentation ohne die üblichen klischeehaften Vorstellungen von sich selbst beteiligt.

In seinen Werken ging es ihm um die exakte Reproduktion der Landschaften und der Lichtbedingungen, wie er sie in seiner Malerei der Araba-Wüste beeindruckend umsetze. Die Malerei von Eugen Barth ist in der Kollektion der staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe in ihrer ursprünglichen Form zu sehen. Das Bild von Herrn Dr. J. Bracht ist eine Erinnerung an meinen Aufenthalt im jordanischen Wüstental namens Wat Watts Rum, wo das hier abgebildete Bild entstand.

Später erregte der Kinofilm, das große Wüsten-Epos "Lawrence von Arabien", noch mehr Aufregung. Wer aber einen größeren Wüstenausflug macht, z.B. einen geführten Tagesausflug im Geländefahrzeug, kommt an Orte, wo man sich wieder in Abgeschiedenheit, Raum und Frieden findet. Da kommt er wieder, dieser Wüstenzauber - er funktioniert noch heute wie früher.

Es scheint beinahe so, als ob die vorbeikommende Person zur Nomadengruppe des Bildes zählte. Sie ist und bleibt spannend. Es ist auch ein untrennbarer Bestandteil unserer Idee vom Morgenland, von den Erzählungen, die wir aus Erzählungen und anderen Traditionen her kennt und die mit einer romantisch und exotisch anmutenden Phantasie durchsetzt sind.

In der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe gibt es eine ganze Serie von Repräsentationen des Orients - von den Drei Könige in Gemälden der Altmalerei über Kreuzritterbilder, Türkendarstellungen und Orientale des achtzehnten und neunzehnten Jahrhunderts bis zum Gemälde "Araber mit Fußabdrücken" von Jean Dubuffet aus dem Jahr 1948.

Erwartungshaltungen, Phantasien und Realität werden in den Arbeiten reflektiert, wie es die Galerie auf ihrer Website ausführt. Im Kunstsaal können die Gäste eine aufregende Zeitreise durch den Osten unternimmt. Weil eines ganz eindeutig ist: Wer gerne reist und das Reiselust empfindet, muss auch die Einsamkeit der Natur kennen lernen und diese ganz speziellen Augenblicke in der öden und doch so abwechslungsreichen Natur erfahren.

Die Malerei "In der Araba-Wüste" von Eugen Bach ist in der Staatlichen Kunsthalle Karlsruhe zu sehen. Im Rahmen der Kunsthallensommer-Kampagne im Juli 2016 war es das Titelfoto für das Thema "Orient Express". Die Website der Galerie informiert über die laufenden Aktivitäten und Veranstaltungen des Vereins.

Auch interessant

Mehr zum Thema